Details enthüllt

„House of the Dragon“: Erster Darsteller und mehr zum „Game of Thrones“-Prequel bekannt

Allmählich gibt HBO mehr und mehr Details zum kommenden „Game of Thrones“-Prequel „House of the Dragon“ bekannt. Unter anderem steht der erste Darsteller fest.

Die Vorfreude steigt, denn die Veröffentlichung von „House of the Dragon“ rückt immer näher. Der Sender HBO hat in den letzten Tagen gleich mehrere Details enthüllt. Unter anderem stehen der erste Darsteller und der Startzeitraum fest. Gleichzeitig wissen wir nun mehr über die konkrete Handlung der Serie. Alle Details zum „Game of Thrones“-Prequel finden Sie in diesem Beitrag:

„House of the Dragon“: Wann erscheint das „Game of Thrones“-Prequel?

Schon vor mehreren Monaten ließ die Macher von „House of the Dragon“ verlauten, dass sie auf einen Serien-Start im Jahr 2022 hinarbeiten. Diese Pläne wurden auch im Zuge der Corona-Krise nicht verworfen. 2022 sei nach wie vor ein realistischer Zeitraum, bestätigte HBO-Programm-Chef Casey Bloys erst kürzlich gegenüber dem Magazin Deadline. Im Moment soll die Rollenbesetzung stattfinden, die noch immer reibungslos abläuft. Wann genau es im Jahr 2022 weitergeht, verrät er aber nicht.

Lesen Sie auch: „Game of Thrones“: Offizielle Erklärung zu letzter Szene von Daenerys enttäuscht Fans.

Worum geht es im „Game of Thrones“-Prequel „House of the Dragon“?

Wie es der Titel „House of the Dragon“ bereits andeutet, dreht sich im „Game of Thrones“-Prequel alles um die Geschichte des Haus Targaryen. Allerdings werden Zuschauer die Figur Daenerys (Emilia Clarke) nicht noch einmal zu Gesicht bekommen: Als Vorlage der Serie gilt George R.R. Martins Roman „Fire & Blood“, der 300 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ einsetzt.

„Fire & Blood“ deckt allerdings eine lange Zeitspanne ab, während die Serie voraussichtlich nur einen Bruchteil davon aufgreift. Welcher Zeitraum das sein wird, ist mittlerweile aber bekannt: Deadline erwähnt in einem weiteren Artikel, dass die Machtübernahme von König Viserys (nicht zu verwechseln mit Daenerys Bruder Viserys) eine wichtige Rolle spielen wird. Nach dem Tod seines Vaters Jaehaerys Targaryen soll der neue, als warmherzig und freundlich beschriebene König in die Fußstapfen seines Vaters treten wollen. Allerdings geht aus der Handlungsbeschreibung hervor, dass ein König mit guten Intentionen nicht gleichzeitig ein idealer Herrscher sei.

Fans der Bücher hatten ursprünglich gehofft, dass „House of the Dragon“ den großen Bürgerkrieg mit dem Titel „Tanz der Drachen“ thematisiert. Zu diesem kommt es allerdings erst kurz nach dem Tod von König Viserys. Je nachdem, wie lange die Serie sich auf die Herrschaft von Viserys konzentriert, könnten die Macher das Ereignis aber schon am Ende der 1. Staffel oder in möglichen späteren Seasons aufgreifen.

„Fire & Blood“ als Roman

Den Roman „Fire & Blood“ von George R.R. Martin gibt es mittlerweile auch in einer deutschen Fassung. „Feuer & Blut“ (werblicher Link) ist beispielsweise auf Amazon erhältlich.

„House of the Dragon“-Darsteller: Wer spielt im „Game of Thrones“-Prequel mit?

Die Suche nach geeignet Darstellern findet gerade statt, entsprechend gibt es schon erste Informationen: Schauspieler Paddy Considine („Peaky Blinders“) wird als König Viserys auftreten. Nähere Details hat HBO allerdings nicht bekannt gegeben, jedoch könnte der Sender in den nächsten Wochen weitere Darsteller enthüllen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Mehr erfahren: „Game of Thrones“-Star wünscht sich neues Serien-Finale - und würde dafür eine Petition unterschreiben.

Umfrage zum Thema Podcasts

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Sky/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neuer Netflix-Rekord: Millionen von Menschen haben diese Serie innerhalb weniger Tage gesehen

Sie hat einen Rekord aufgestellt: Netflix hat verkündet, dass eine Serie Millionen von Klicks erhalten hat – und das, obwohl sie erst im Oktober 2020 gestartet ist.
Neuer Netflix-Rekord: Millionen von Menschen haben diese Serie innerhalb weniger Tage gesehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.