1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Serien

Inventing Anna: So steht es um eine 2. Staffel der Netflix-Serie

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Serien-Fans möchten nach dem Finale von Staffel 1 von „Inventing Anna“ wissen: Ist auch eine 2. Staffel geplant?

Derzeit stehen Geschichten um Betrüger und Hochstapler bei Netflix hoch im Kurs. Anfang Februar eroberte die Dokumentation „Der Tinder Schwindler“* die Streaming-Charts. Wenig später startete die Serie „Inventing Anna“ bei Netflix* die eine sehr ähnliche Geschichte erzählt und Zuschauer gleichermaßen fasziniert. Allerdings lässt die erste Season noch einige Fragen offen, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass Netflix eine Fortsetzung drehen könnte. Wie steht es um Staffel 2 von „Inventing Anna“?

Lesen Sie auch: Netflix erhöht 2022 die Preise in den USA – bald auch in Deutschland?

„Inventing Anna“ auf Netflix ist eigentlich als Mini-Serie ausgelegt

Julia Garner in „Inventing Anna“
Julia Garner spielt die Hauptrolle in der Netflix-Serie „Inventing Anna“. © Nicole Rivelli/Netflix

„Inventing Anna“ stammt aus der Feder von Shonda Rimes, die bereits mehrere Hit-Serien produzierte – unter anderem „Grey‘s Anatomy“, „Private Practice“ oder auch die Netflix-Serie „Bridgerton“. All diese Produktionen haben mehrere Staffeln bekommen. Bei „Inventing Anna“ sieht es momentan jedoch nicht danach aus, dass eine weitere Season geplant ist.

Auf dem Streamingportal wird sie nämlich als Mini-Serie betitelt, was dafür spricht, dass es keine Fortsetzung geben wird – zumindest normalerweise. Einige erfolgreiche Mini-Serien waren ursprünglich für eine einzige Staffel ausgelegt, wurden hinterher jedoch verlängert, zum Beispiel „Big Little Lies“. Aber momentan scheint Netflix das erste Kapitel von „Inventing Anna“ für sich allein stehen zu lassen. Falls die Serie besonders erfolgreich wird, könnte das natürlich die Entscheidung im Nachgang noch beeinflussen.

Hauptdarstellerin Julia Garner hat sich derweil als gefragte Schauspielerin für Netflix etabliert. Für ihre Rolle als Ruth Langmore in „Ozark“ wurde sie 2019 und 2020 aufeinanderfolgend mit einem Emmy ausgezeichnet. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.


Auch interessant

Kommentare