1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Serien

Netflix dreht in Deutschland: So unerfüllt war die Liebe von Albert Einstein und Mileva, der er seinen Nobelpreis verdankt

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Netflix verfilmt die Liebesgeschichte von Albert Einstein und seiner ersten Frau Mileva – in Deutschland. Der Ausnahme-Physiker wurde in Ulm geboren.

Die britische Filmproduzentin Gabrielle Tana möchte unter dem Arbeitstitel „Mileva“ eine der „größten unerzählten Liebesgeschichten aller Zeiten“ auf die Leinwand bringen, wie aus einem Bericht von Schwaebische.de hervorgeht. Hierbei handelt es sich um die Beziehung des aus Deutschland stammenden, international bekannten Physikers Albert Einstein und dessen erste Ehefrau Mileva Maric. Verfilmt werden soll die Liebesgeschichte vom Online-Streamingdienst Netflix.

Worum geht es in dem Film über Albert Einstein und Mileva Maric, der auf Netflix ausgestrahlt werden soll?

Im Zentrum des Films, der auf Netflix gestreamt werden soll, über Albert Einstein und seine erste Ehe soll Mileva Maric stehen – die Frau, die laut der Einstein-Stiftung an der Forschung mitgearbeitet hat, für die ihr Mann mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Denn hinter dem kreativen Wissenschaftler stand eine kluge und mathematisch hochbegabte Frau, die als eine der ersten Frauen überhaupt studiert hatte. Jahrzehntelang opferte sie sich laut Stiftung für ihren Ehemann und die gemeinsamen Söhne auf.

Albert Einstein mit seiner ersten Ehefrau Mileva Maric
Die Ehe von Mileva Maric und Albert Einstein war geprägt vom geistigen Konkurrenzkampf. Netflix verfilmt die unglückliche Ehe – in Deutschland. © JT Vintage/Imago

Netflix-Film: Warum scheiterte die Ehe von Albert Einstein und Mileva Maric?

Einer der entscheidenden Gründe, weshalb Albert Einsteins erste Ehe scheiterte, sieht dem Bericht der Schwäbischen Zeitung zufolge Karen Carlson, Großgroßnichte des Genies, in Einsteins Mutter Pauline, die ihre Schwiegertochter nie akzeptiert hatte. Außerdem sollen wohl Untreue und geistiger Konkurrenzkampf unter dem Wissenschaftler und der Wissenschaftlerin ihr Übriges getan haben.

Der Netflix-Film über Albert Einstein und Mileva Maric soll in Deutschland gedreht werden

Peter Langer, Sprecher des Rats der Donaustädte und -regionen, erhofft sich laut Bericht vom Film-Projekt über Einstein und Mileva eine Verbindung zwischen Einsteins Geburtsstadt Ulm und Milevas Heimat Novi Sad, welche 2022 Kulturhauptstadt ist. Dafür soll zunächst ein Stützpunkt in Ulm für den Film errichtet werden.

Wann wird der Film über Einstein und Mileva bei Netflix zu sehen sein?

Momentan werden prominente Schauspielerinnen und Schauspieler für den Einstein-Film gesucht. Das Budget der Filmproduktion, dessen Drehbuch von der britischen Autorin Charlotte Jones stammt, beträgt zwischen fünf und acht Millionen Euro. Außerdem ist man derzeit noch auf der Suche nach einem deutschen Produktionspartner, eine Zusammenarbeit mit dem Online-Streamingdienst Netflix ist geplant. Wann der Film über Deutschlands berühmtesten Wissenschaftler bei Netflix zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Stöbern Sie derweil doch durch die Filme und Serien, die seit Juli 2022 neu im Programm von Netflix verfügbar sind.

Auch interessant

Kommentare