Vielversprechende Serien-Neuheit

„Lupin“ mit „X-Men“-Star Omar Sy: Wann erscheint Staffel 2 auf Netflix?

Omar Sy als Assane Diop in der Netflix-Serie „Lupin“.
+
Omar Sy spielt Assane Diop in der Netflix-Serie „Lupin“.

In der Netflix-Serie „Lupin“ mischt Omar Sy als Meisterdieb ganz Paris auf. Wir verraten, ob und wann der Streamingdienst eine 2. Staffel anbietet.

Für die Hauptrolle in der neuen Serie „Lupin“ konnte Netflix* einen französischen Schauspiel-Star gewinnen. Das Gesicht kommt Ihnen bekannt vor? Dann kennen Sie ihn vermutlich aus „Ziemlich beste Freunde“ (Driss), „Jurassic World“ (Barry) oder „X-Men“ (Bishop): Omar Sy spielt Assane Diop, einen gerissenen Meisterdieb. Aber auch hinter der Kamera arbeitet eine wahre Hollywood-Größe. Regie führte nämlich unter anderem Louis Leterrier, zu dessen Filmografie beispielsweise „Die Unfassbaren – Now You See Me“ und „Der unglaubliche Hulk“ zählen.

Eine Garantie für die Produktion einer 2. Staffel ist das Star-Aufgebot aber noch lange nicht. Wie geht es also nach den ersten fünf Folgen weiter, die am 8. Januar 2020 erschienen sind? Wir fassen zusammen, was bislang bekannt ist.

„Lupin“ auf Netflix: Die Handlung der Gauner-Serie

Assane Diop (Omar Sy) liebt die Bücher von Maurice Leblanc über den Meisterdieb Arsène Lupin. Sie inspirieren ihn dazu, sich selbst als Gauner auszuprobieren. Dabei hat er es nicht nur auf Brieftaschen abgesehen, sondern plant sogar den gefährlichen Raub eines Schmuckstücks aus dem Louvre. Das Diebesgut möchte er aber nicht nur zu Geld machen. Stattdessen betrachtet er das Vorhaben als Rachefeldzug für den plötzlichen Tod seines Vaters. Dieser starb, nachdem er für eine Straftat verantwortlich gemacht wurde, die er nie begangen hatte.

Neben Omar Sy zählen außerdem Vincent Londez (Romain Laugier), Ludivine Sagnier (Claire), Hervé Pierre (Hubert Pellegrini), Clotilde Hesme (Juliette Pellegrini) und Nicole Garcia (Anne Pellegrini) zur Besetzung.

Lesen Sie auch: Jetzt ist es beschlossen: Netflix erhöht die Preise in Deutschland – So teuer wird es.

Trailer zur Netflix-Serie „Lupin“

Mehr erfahren: ARD-Serie „Oktoberfest 1900“ jetzt auf Netflix – Zuschauer erwartet schauerlich, blutige Handlung.

„Lupin“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Die ersten fünf Folgen von „Lupin“ kennzeichnet Netflix als 1. Teil, anstatt von einer 1. Staffel zu sprechen. Das hat einen guten Grund: Der Streamingdienst bietet Season 1 noch gar nicht vollständig an, erklärt unter anderem das Medien-Magazin RadioTimes. Zunächst stellt sich also die Frage, wann die restlichen Episoden online gehen. Netflix hat aktuell noch keine Antwort parat, allerdings liegt es nahe, dass sie schon produziert wurden oder in nächster Zeit gedreht werden. Ob anschließend eine 2. Staffel erscheint, ist ebenfalls noch unklar. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Beeilung ist angesagt: Netflix wirft über 40 Inhalte im Januar 2021 aus dem Angebot.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

ARD-Serie „Oktoberfest 1900“ jetzt auf Netflix – Zuschauer erwartet schauerlich, blutige Handlung

Es klingt nach einer Doku, ist in Wahrheit aber eine Serie mit fiktionaler Geschichte: Die ARD-Produktion „Oktoberfest 1900“ gibt es jetzt auch auf Netflix.
ARD-Serie „Oktoberfest 1900“ jetzt auf Netflix – Zuschauer erwartet schauerlich, blutige Handlung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.