Empfehlungen

Teen-Dramen auf Netflix: Zehn Serien, die Sie nicht verpassen sollten

 Eine Szene der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“.
+
Zu den beliebtesten Teen-Serien auf Netflix zählt das Drama „Tote Mädchen lügen nicht“.

Sie lieben Coming-of-Age-Geschichten, kombiniert mit viel Drama, Liebe und Mystery? Dann sollten Sie sich die folgenden zehn Netflix-Serien unbedingt ansehen.

Die ersten Beziehungserfahrungen, Probleme in der Highschool, Auseinandersetzungen mit den Eltern: Das sind nur einige typische Themen von Teen-Filmen und -Serien. Wer diese Art von Produktionen liebt, wird bei Netflix definitiv fündig. Der Streamingdienst bietet sogar mehrere Originals an, die sich um das Erwachsenwerden drehen.

Wir haben im Folgenden eine Auswahl von beliebten Serien für Sie zusammengestellt. In der Liste sind nur Netflix-Originals zu finden, die noch laufen oder mit einem runden Ende abgeschlossen wurden. Frühzeitig abgesetzte Coming-of-Age-Serien wie „I Am Not Okay With This“ oder „The Society“* sind nicht enthalten.

„Ginny & Georgia“: Netflix erzählt eine berührende Mutter-Tochter-Geschichte

Die Pubertät kann nicht nur für die betroffenen Teenager anstrengend sein. In „Ginny & Georgia“ bekommt auch Mama Georgia gelegentlich die schlechte Laune ihrer Tochter zu spüren. Allerdings hat die alleinerziehende Mutter ein paar Leichen im Keller, die ebenfalls für Probleme sorgen.

„Riverdale“: Netflix-Highlight mit Mystery-Elementen

Von dem erfolgreichen Teen-Drama „Riverdale“ gibt es mittlerweile schon fünf Staffeln – und 6. Season ist ebenfalls geplant. Weshalb die Serie so beliebt ist? Das könnte unter anderem auf den Genre-Mix aus Drama, Krimi und Mystery zurückzuführen, der viel Spannung verspricht.

„Outer Banks“: Netflix-Drama inklusive Urlaubsfeeling

Strand, Meer und eine packende Schatzsuche: In „Outer Banks“ folgen mehrere Jugendliche einer Spur, die sie zu viel Geld führen könnte. Kein Wunder, dass sie es dabei mit gefährlichen Gegnern zu tun bekommen.

„The End of the F***ing World“: Mörderisch sarkastische Netflix-Serie

Ein Junge nimmt sich vor, eine Mitschülerin zu töten. Das Resultat? Es kommt ganz anders, als gedacht. „The End of the F***ing World“ konnte schon viele Netflix-Nutzer dank eines bitterbösen Humors und einer emotionalen Geschichte begeistern. Anschauen lohnt sich!

„Blood & Water“: Düstere Netflix-Serie aus Südafrika

Es muss nicht immer einer US-Serie sein: Die Macher von „Blood & Water“ beweisen, dass auch südafrikanische Filmschaffende einiges zu bieten haben. Bald schon soll die 2. Staffel der Serie erscheinen.

„Élite“: Spanischer Netflix-Hit mit Suchtpotential

Nein, Netflix glänzt nicht nur mit der spanischen Serie „Haus des Geldes“. Auch „Élite“ hat viele Fans. Das Drama über eine Eliteschule soll demnächst eine 4. und 5. Staffel bekommen.

„Diebische Elstern“: Geheimtipp auf Netflix

Sie haben schon alle bekannteren Teen-Serien gesehen? Dann haben wir einen Geheimtipp: „Diebische Elstern“. Wer nicht viel Zeit für Binge-Watching hat, sollte diese Produktion sofort auf die Merkliste setzen. Sie umfasst nämlich nur zwei Staffeln, die man sich gemütlich an einem Wochenende ansehen kann.

Mehr erfahren: „Drive to Survive“: Formel-1-Fahrer lästert online über Netflix-Doku.

„Atypical“: Netflix rückt ein schwieriges Thema in den Fokus

Wie gehen Autisten eigentlich mit dem Thema Liebe um? Das Drama „Atypical“ zeigt, dass es viele Betroffene schwer haben, eine Beziehung zu beginnen. Wer emotionale Geschichten liebt, macht mit dieser Serie alles richtig.

„Tote Mädchen lügen nicht“: Ein skandalöses Netflix-Highlight

Apropos emotional: Zu den ergreifendsten Teen-Serien auf Netflix dürfte zweifellos „Tote Mädchen lügen nicht“ zählen. Die Macher greifen darin schwierige Themen wie Suizid, Mobbing und Drogenmissbrauch auf. In der Vergangenheit sorgte die Serie deshalb regelmäßig für Shitstorms.

„Dein letztes Solo“: Düsteres Netflix-Drama über Ballett

Mord und Mystery gibt es nicht nur in „Riverdale“: Wer obendrein noch faszinierende Ballett-Choreografien sehen möchte, sollte „Dein letztes Solo“ auf die Watchlist setzen. In der Serie bekommt es eine junge Tänzerin mit skrupellosen Konkurrenten zu tun. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Noch brutaler als John Wick? Netflix verfilmt Comic-Reihe von Keanu Reeves.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.