Überblick

„Snowpiercer“ auf Netflix: Besetzung, 2. Staffel und mehr – Die wichtigsten Infos zur Serie

Wann erscheinen neue Episoden von „Snowpiercer“? Wer spielt eigentlich in der Netflix-Serie mit? Wir beantworten die brennendsten Fragen.

Was passiert, wenn die Welt komplett einfriert? In der Serie „Snowpiercer“ kann während einer neuen und wesentlich extremeren Eiszeit kein Mensch überleben. Nur die Passagiere auf einem Zug überstehen die Apokalypse – würde es dort nicht zu blutrünstigen Aufständen kommen.

Der amerikanischer Sender TNT hat die Produktion in Auftrag gegeben. Hierzulande veröffentlicht Netflix die Folgen zu dem SciFi-Thriller. Die Idee zur Geschichte stammt aber nicht von der Serien-Machern. Stattdessen gibt es sogar zwei Vorlagen, auf denen „Snowpiercer“ basiert. Welche das sind und was Sie sonst noch zur Serie wissen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

„Snowpiercer“: Auf diesen Vorlagen basiert die Netflix-Serie

Die Serie „Snowpiercer“ greift die Geschichte über den gleichnamigen Zug nicht zum ersten Mal auf. Im Jahr 2013 erschien bereits der Film „Snowpiercer“ des koreanischen Regisseurs Bong Joon-ho („Parasite“, „Okja“). Damals übernahm Chris Evans die Rolle der Hauptfigur Curtis Everett. In der Serie wurde der Charakter in Andre Layton, gespielt von Daveed Diggs, umbenannt und etwas abgeändert. Netflix bietet den Blockbuster ebenfalls an.

Übrigens widmete sich Bong Joon-ho noch einmal der „Snowpiercer“-Geschichte. Als Produzent arbeitet er derzeit an der TNT-Serie. Genauso wie der Film, basiert sie auf der französischen Graphic Novel „Schneekreuzer“ (werblicher Link), die als ursprüngliche Vorlage beider Produktionen gilt.

„Snowpiercer“: Die Handlung der Netflix-Serie

Die Welt ist zugefroren, die niedrigen Temperaturen haben jegliches Leben auf der Erde ausgelöscht. Nur die Passagiere im Zug Snowpiercer konnten sich dem Tod widersetzen. Das Fahrzeug ist dauerhaft in Bewegung und fährt einmal komplett um den Globus. Dadurch erzeugt es genug Wärme, um die Menschen im Inneren vor dem Erfrieren zu bewahren. Doch der Tod findet neue Wege: Im Zug kommt es regelmäßig zu Aufständen, da ein unfaires Klassensystem einen großen Teil der Passagiere benachteiligt. Die blutrünstigen Auseinandersetzungen, angeführt von Andre Layton (Daveed Diggs), fordern viele Leben. Im Namen von Mr. Wilford, dem Erbauer des Zuges, versucht die mächtige Melanie Cavill (Jennifer Connelly) die Unruhestifter unter Kontrolle zu bekommen. Sie schlägt eine Zusammenarbeit mit Andre vor – doch dieser schmiedet ganz andere Pläne.

Die 1. Staffel von „Snowpiercer“ ist im Jahr 2020 gestartet. Season 2 läuft seit Anfang 2021 auf TNT. Zeitgleich stellt Netflix die neuen Folgen im Wochentakt zur Verfügung. Voraussichtlich erscheint das Staffelfinale am 30. März 2021 auf dem Streamingdienst.

„Snowpiercer“: Die Besetzung der Netflix-Serie

Neben den Hauptdarstellern Daveed Diggs und Jennifer Connelly spielt „Game of Thrones“-Star Sean Bean seit der 2. Staffel den Bösewicht Mr. Wilford. Weitere Schauspieler sind:

RolleSchauspieler
Andre LaytonDaveed Diggs
Melanie CavillJennifer Connelly
Bess TillMickey Sumner
RuthAlison Wright
Miss AudreyLena Hall
BenIddo Goldberg
PikeSteven Ogg
JosieKatie McGuinness
MilesJaylin Fletcher
ZarahSheila Vand
JinjuSusan Park
Sam RocheMike O’Malley
OzSam Otto
JavierRoberto Urbina
L.J.Annalise Basso
Alexandra CavillRowan Blanchard
Mr. WilfordSean Bean

Lesen Sie auch: Netflix ist nicht der Streaming-Favorit der Deutschen: Andere Plattform hat die meisten Nutzer.

„Snowpiercer“: So fallen die Kritiken zur Netflix-Serie aus

Auf der Website IMDb haben bereits über 20.000 Menschen die Serie „Snowpiercer“ bewertet. Bisher kommt sie auf 6,8 Sterne von möglichen 10 Sternen (Stand: 26. Februar 2021). Auf Rotten Tomatoes sehen die Bewertungen für die 1. Staffel ähnlich aus: Von den professionellen Film-Kritikern erhielt sie 63 Prozent im Durschnitt und von weiteren Zuschauern immerhin 71 Prozent. Die 2. Staffel haben die Profis bisher sogar mit 83 Prozent von möglichen 100 Prozent bewertet (Stand: 26. Februar 2021).

„Snowpiercer“: Wird es eine 3. Staffel geben?

Einige Tage vor dem Start der 2. Staffel berichtete das Magazin Variety, dass TNT die Serie „Snowpiercer“ um eine 3. Season verlängert hat. Mit etwas Glück könnten die Fans Ende2021 schon die nächste Staffel zu Gesicht bekommen – je nachdem, wann die Macher die Dreharbeiten abschließen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: „Élite“: Netflix bestätigt jetzt schon Season 5 – doch wann kommt die 4. Staffel?

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © David Bukach/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Überraschende Entscheidung von Netflix: Serien-Hit wird abgesetzt - Fans wehren sich

Netflix räumt weiter auf und hat nun die nächste Serie ganz plötzlich abgesetzt. In diesem Fall konnte kaum einer ahnen, dass so schnell Schluss ist.
Überraschende Entscheidung von Netflix: Serien-Hit wird abgesetzt - Fans wehren sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.