Comedy

„Workin‘ Moms“: Wird es eine 6. Staffel auf Netflix geben?

Netflix bietet fünf Staffeln der Serie „Workin‘ Moms“ an. Erhält die Komödie auch eine Fortsetzung? Wir haben alle Infos zur 6. Staffel zusammengefasst.

Wie können Mütter das Berufs- und Familienleben mit kleinen Kindern meistern? Die Serie „Workin‘ Moms“ nimmt sich dieser Frage an – allerdings in ironischer und überspitzter Weise. Mit diesem Erfolgsrezept konnte der kanadische Sender CBC eine Komödie ins Leben rufen, die insbesondere auf Netflix* sehr gut ankommt. Nachdem der Streamingdienst die 5. Staffel im Juni 2021 zur Verfügung gestellt hat, ist „Workin‘ Moms“ kurz darauf in die Top 10 der Plattform eingestiegen (Stand: 17. Juni 2021).

Sie haben alle Folgen bereits gesehen? Dann fragen Sie sich vielleicht, wie es im Anschluss weitergeht. Ob es eine 6. Staffel geben wird oder nicht, verraten wir im Folgenden.

„Workin‘ Moms“ auf Netflix: Die Handlung und Besetzung der Serie

Die vier Mittdreißiger Kate, Anne, Frankie und Jenny lernen sich in einer Mutter-Kind-Gruppe kennen. Sie verstehen sich, da sie eine Gemeinsamkeit verbindet: Alle haben kurz nach der Geburt ihrer Kinder wieder angefangen zu arbeiten. Das sorgt im Privatleben der vier Protagonistinnen für reichlich Trubel. Um ihren stressig Alltag möglichst erfolgreich bewältigen zu können, tauschen sie Tipps aus und unterstützen sich gegenseitig.

Folgende Darstellerinnen übernehmen die vier Hauptrollen:

  • Catherine Reitman als Kate Foster
  • Dani Kind als Anne Carlson
  • Juno Rinaldi als Frankie Coyne
  • Jessalyn Wanlim als Jenny Matthews

Die Idee zur Geschichte von „Workin‘ Moms“ stammt übrigens von Hauptdarstellerin Catherine Reitman. Sie ist ein wahres Multitalent: Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit arbeitet sie gleichzeitig als Drehbuchautorin und Regisseurin an der Serie.

Ein Glück für Fans von „Workin‘ Moms“: Es wird eine 6. Staffel auf Netflix geben.

Lesen Sie auch: Beliebte Krimi-Serie auf Netflix verliert wichtigste Hauptdarstellerin.

„Working‘ Moms“: Wird es eine 6. Staffel auf Netflix geben?

Viele Netflix-Nutzer sind es gewohnt, dass Neuigkeiten zu neuen Staffeln erst sehr spät verkündet werden. In diesem Fall haben die Fans aber Glück: Schon Anfang Juni 2021 verkündete Catherine Reitman unter anderem auf Instagram, dass CBC die Serie um eine 6. Staffel verlängert hat. Wann sie erscheint, ist nicht bekannt. Mit etwas Glück könnte sie aber schon Anfang 2022 weitergehen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „The Walking Dead“: Wann erscheint die 11. Staffel auf Netflix?

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © CBC/imago-images

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.