1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Serien

„Peaky Blinders“: Netflix bestätigt Startdatum der finalen Staffel

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Cillian Murphy und Samuel Edward Cook in der Serie „Peaky Blinders“.
Die Serie „Peaky Blinders“ auf Netflix endet nach sechs Staffeln. © Netflix/Imago

In Großbritannien läuft die 6. und finale „Peaky Blinders“-Season bereits. Weltweit haben Fans auf ein Netflix-Startdatum gewartet. Nun ist es da – wir verraten es.

Seit 27. Februar 2022 wird die Gangster-Serie auf dem britischen Sender BBC ausgestrahlt. Die sechste Staffel von „Peaky Blinders“, wird auch die letzte sein. Kein Wunder also, dass die Fans auf der ganzen Welt auf den Netflix*-Release warten. Zwei Wochen nach der Originalveröffentlichung gibt der Streamingdienst endlich ein Zeichen. Wir verraten, wie lange die Fans hierzulande noch warten müssen.

Netflix: Wann kommt „Peaky Blinders“-Staffel 6?

Wie das US-Magazin Variety berichtete, hat der Streaming-Riese bestätigt, dass „Peaky Blinders“-Staffel sechs am 10. Juni 2022 ins Programm aufgenommen wird. Bis dahin müssen sich die Fans also noch mächtig gedulden. Bis dahin sorgt der offizielle Trailer für Vorfreude.

Lesen Sie auch: „Pieces of Her“: Eine Figur finden die Netflix-Nutzer besonders „nervig“.

„Peaky Blinders“-Staffel 6 – ohne Tante Polly

Die neueste „Peaky Blinders“-Season wird leider ohne Tante Polly, die von Helen McRory gespielt wurde, enden. Die Schauspielerin ist im April letzten Jahres traurigerweise an Krebs gestorben. „Ich denke, wir sind entschlossen, diese Serie zu etwas Besonderem zu machen, und wir haben besonders hart daran gearbeitet. Ich denke, die Fans werden zufrieden sein“, sagte Hauptdarsteller Cillian Murphy gegenüber Variety.

Lesen Sie auch: „The Adam Project“: Ryan Reynolds-Film verspricht actionreiches Abenteuer und Starbesetzung.

„Ich denke, die ganze Serie ist wirklich ein Tribut an sie [McRory] und soll sie ehren“, so Murphy weiter. „Ihre Anwesenheit und die ihres Charakters sind in der Serie immer noch spürbar, und sie ist ein wichtiger Teil von Tommys Reise in dieser Staffel.“ Für ihn ist es ohne McRory nicht dasselbe. Dennoch hofft Murphy, dass „Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“ ihrem Andenken gerecht wird. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare