Brisantes Material

Prinzessin Diana: „The Crown“ greift Skandal-Interview mit Martin Bashir auf

Prinzessin Diana sitzt dem Journalisten Marin Bashir gegenüber.
+
Das Panorama-Interview von Prinzessin Diana wird Thema der fünften Staffel von „The Crown“.

Fans des Netflix-Hits „The Crown“ fiebern schon jetzt der fünften Staffel entgegen. Wie kürzlich bekannt wurde, soll auch das Panorama-Interview von Lady Di darin thematisiert werden.

London – Bis heute ist das sogenannte Panorama-Interview von Prinzessin Diana (36, † 1997) unvergessen. Gegenüber dem BBC-Reporter Martin Bashir (58) packte die Mutter von Prinz William (38) und Prinz Harry (36) damals Details über ihre „Ehe zu dritt“ und ihre psychischen Probleme aus. 

Während die königliche Familie das umstrittene Gespräch und seine Nachwehen wohl am liebsten vergessen würde, wird die Netflix-Produktion „The Crown“ das Skandal-Interview von Prinzessin Diana mit Martin Bashir in der fünften Staffel intensiv thematisieren*.

Wie die Zeitung „Evening Standard“ berichtet, sollen sich gleich zwei Episoden der fünften Staffel mit dem Panorama-Interview beschäftigen. Der Fokus werde dabei auf dem „unehrlichen Verhalten“ Bashirs liegen. Drehbuchautor Peter Morgan (58) habe intensiv mit einem eigenen Recherche-Team daran gearbeitet, die Gesprächssituation bestmöglich zu rekonstruieren und seitenweise Aufzeichnungen dazu gewälzt. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

6. Staffel von „Lucifer“ läuft auf Amazon Prime: Fans könnten nach Finale an „gebrochenen Herzen“ leiden
Serien

6. Staffel von „Lucifer“ läuft auf Amazon Prime: Fans könnten nach Finale an „gebrochenen Herzen“ leiden

Am 25. Oktober 2021 erschien die 6. Staffel der Amazon-Serie „Lucifer“. Wer am Wochenende das Finale als Ziel im Blick hat, sollte Taschentücher bereitlegen.
6. Staffel von „Lucifer“ läuft auf Amazon Prime: Fans könnten nach Finale an „gebrochenen Herzen“ leiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.