"Vikings: Valhalla"

Serie "Vikings" geht weiter: Beliebter Streamingdienst kündigt Spin-Off an

+
Die Serie "Vikings" erhält ein Spin-Off, das von Netflix produziert wird.

Nach "Breaking Bad" und "Game of Thrones" erhält nun auch "Vikings" ein Spin-Off: Ein beliebter Streamingdienst will die Wikinger-Saga fortsetzen.

  • Nach der 6. Staffel "Vikings" wird die Hauptserie enden.
  • Ein beliebter Streamingdienst kündiget jedoch ein Spin-Off an.
  • Die Fortsetzung handelt allerdings nicht mehr von Ragnar und seiner Familie.

"Vikings"-Fans dürften enttäuscht gewesen sein, als verkündet wurde, dass die Serie nach der 6. Staffel endgültig zu Ende geht. In Wahrheit handelt es sich bei den im Dezember erscheinenden Folgen aber noch nicht ganz um den Abschluss der Saga. Ein beliebter Streamingdienst verkündete nämlich, dass ein Spin-Off der Serie in Planung ist.

"Vikings" erhält eine Fortsetzung: Wo wird das Spin-Off zu sehen sein?

Konkret nimmt sich Netflix dem Wikinger-Epos an. Das dürfte viele überraschen, da die Serie aktuell nur auf Amazon Prime zu sehen ist. Auch die finale 6. Staffel wird Anfang Dezember dort erscheinen. Ob beide Streamingdienste oder nur Netflix die neue Produktion mit dem Titel "Vikings: Valhalla" anbieten, ist bislang ungeklärt. Aktuell steht zudem noch kein Starttermin des Spin-Offs fest.

Lesen Sie auch: "Vikings" Staffel 6 : Mischt diese Figur Kattegat noch einmal so richtig auf?

Darum geht es in "Vikings: Valhalla"

Wie Variety berichtet, findet die Geschichte um Ragnar und seine Familie nach dem Abschluss der originalen Serie ihr endgültiges Ende. Die neue Produktion "Vikings: Valhalla" soll 100 Jahre nach den Ereignissen der Hauptserie spielen und berühmte Wikinger wie Leif Erikson, Freydis, Harald Harada und den normannischen König Wilhelm der Eroberer in den Mittelpunkt stellen.

Michael Hirst, von dem die Idee zur Hauptserie stammt, arbeitet als Produzent am neuen Projekt mit. Die wichtigste Position als Showrunner und Drehbuchschreiber übernimmt jedoch Jeb Stuart, der dank seiner Arbeit an Serie wie "The Tudors" und "Camelot" bereits mit historischen Stoffen vertraut ist. Produziert wird "Vikings: Valhalla" von Netflix und dem amerikanischen Sender MGM Television. Zudem finden die Aufnahmen erneut in Irland statt, wo das ursprüngliche Team auch "Vikings" drehte.

Erfahren Sie mehr: "The Last Kingdom": Wann erscheint die 4. Staffel auf Netflix?

Channing Dungey, die Vizepräsidentin der Eigenproduktionen von Netflix, macht den Fans bereits Hoffnung auf eine bahnbrechende Fortsetzung: "'Vikings: Valhalla' verspricht alles zu sein, was die Fans an dem Franchise lieben: mitreißend mit unaufhaltsamer Action, der tiefgründige Charaktere und eine dramatische Geschichte zugrunde liegt. Die Handlung beleuchtet wiederum die Themen Familie, Loyalität und Macht."

Auch interessant: Neue Filme und Serien auf Netflix: Auf diese Highlights dürfen Sie sich im Dezember freuen.

soa

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet.
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalkoberichtet. © picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet.
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet. © picture alliance/Keith Mayhew/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Auf Twitter erwähnt Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus gerne mal über Hulu-Serie "Grace and Frankie". Die Handlung über zwei Frauen, die sich anfreunden, nachdem sie von der Liebschaft zwischen ihren Ehemännern erfahren, scheint die Künstlerin sehr zu faszinieren.
Auf Twitter erwähnt Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus gerne mal die Hulu-Serie "Grace and Frankie". Die Handlung über zwei Frauen, die sich anfreunden, nachdem sie von der Liebschaft zwischen ihren Ehemännern erfahren, scheint die Künstlerin sehr zu faszinieren. © picture alliance / Mike Nelson/EPA/dpa
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad".
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad". © picture alliance/dpa/Sven Hoppe
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt.
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt. © picture alliance / Andrew Cowie/EPA/dpa
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere.
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere. © picture alliance /dpa/Christian Charisius
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend.
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend. © picture alliance/Andrew Cowie/EPA/dpa
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark.
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark. © dpa/picturealliance/Jörg Carstensen
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum.
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum. © picture alliance /Yui Mok/PA Wire/dpa
Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist.
Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist. © picture alliance /Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Game of Thrones": Offizielle Erklärung zu letzter Szene von Daenerys enttäuscht Fans

Nach dem Ende von "Game of Thrones" wurde viel über eine bestimmte Szene mit dem Drachen Drogon diskutiert. Showrunner David Benioff versuchte die Entscheidung zu …
"Game of Thrones": Offizielle Erklärung zu letzter Szene von Daenerys enttäuscht Fans

Endlich! Trailer zum zweiten "The Walking Dead"-Spin-off da - kehrt Rick Grimes darin zurück?

Das "The Walking Dead"-Universum wird erweitert: Nach "Fear The Walking Dead" kommt das zweite Spin-off namens "World Beyond". Dazu ist nun der Trailer erschienen.
Endlich! Trailer zum zweiten "The Walking Dead"-Spin-off da - kehrt Rick Grimes darin zurück?

"Stranger Things": Kehren diese beiden beliebten Figuren in der 4. Staffel zurück?

Es dauert noch, bis die 4. Staffel von "Stranger Things" auf Netflix erscheint, doch schon jetzt kursieren Theorien zu den Figuren im Internet.
"Stranger Things": Kehren diese beiden beliebten Figuren in der 4. Staffel zurück?

George R.R. Martin erklärt: Tote Schildkröten waren die Inspiration für "Game of Thrones"

"Game of Thrones"-Schöpfer George R.R. Martin überraschte kürzlich mit einem seltsamen Geständnis: Seine bekannte Buchreihe basiert auf Geschichten über Schildkröten.
George R.R. Martin erklärt: Tote Schildkröten waren die Inspiration für "Game of Thrones"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.