Netflix

"You - Du wirst mich lieben": Brutale Szene sollte eigentlich noch grausamer werden

+
Hauptcharakter Joe wirkt in "You - Du wirst mich lieben" immer so nett.

Hauptdarsteller Penn Badgley verrät, welche Szene aus der 2. Staffel "You - Du wirst mich lieben" zu brutal für die Zuschauer war und deshalb geändert wurde.

+++ Spolier-Warnung: Dieser Text enthält Spolier zur 2. Staffel von "You - Du wirst mich lieben" +++

Seit Ende Dezember 2019 treibt wieder der sympathische Stalker Joe Goldberg in "You - Du wirst mich lieben" sein Unwesen auf Netflix. Dieses Mal aber nicht in New York, sondern im kalifornischen Los Angeles. Für seinen Ausflug an die Westküste der USA, hat Joe auch einen neuen Namen gewählt und dieser bringt ihn schon in Folge 2 in arge Bedrängnis und führt zur bislang brutalsten Szene der Serie.

"You - Du wirst mich lieben": Netflix entschärft Zerstückelungsszene

Allerdings sollte die Szene noch viel ekelhafter und grausamer werden, verriet nun Hauptdarsteller Penn Badgleyin einem Interview mit dem Fernsehmagazin TVLine. Aber welche Szene von "You - Du wirst mich ieben" ist eigentlich gemeint? Badgley bezieht sich auf die Episode "Nur die Spitze".

In dieser Folge muss Joe feststellen, dass seine neue Identität Will Bettelheim nicht so problemlos ist, wie er sich es erhofft hatte. Der Name gehört eigentlich einem anderen Mann und dieser hat Probleme mit einem Mann namens Jasper.

Jasper wirkt auf den ersten Blick harmlos, ist aber extrem gefährlich, wie Joe am eigenen Leib erfahren muss. Will Bettelheim schuldet Jasper Geld und an diesem mangelt es Joe sowie Will. Als Joe nicht bezahlen kann, bringt er Jasper aus Notwehr um. Nun steht der Stalker vor einem Problem. Wohin mit der Leiche?

Und hier kommen wir zur brutalen Szene, die für Netflix entschärft wurde. Zuschauer von "You - Du wirst mich lieben" können erahnen, wie Joe Jaspers Leiche zerstückelt. Parallel wird Joes neue Traumfrau Love gezeigt, wie sie Fleisch zerteilt. Was nicht explizit zu sehen ist, ist die Zerteilung von Jasper. Aber das war offenbar anders geplant.

Lesen Sie hier: "The Witcher" - Staffel 1 sollte eigentlich anders enden.

"You - Du wirst mich lieben": Hauptdarsteller spricht über brutale Szene

Badgley erzählte im Interview, dass viel mehr gedreht wurde, als der Netflix-Zuschauer am Ende gesehen hat: "Wir hatten einen lebensgroßen, sehr authentischen Kunstkörper", sagte er. "Es war ein kopfloser Körper, der extrem realistisch war. Jede Körperbehaarung, jedes einzelne Haar, war ein echtes menschliches Haar, das einzeln aufgetragen wurde. Die Menge an Arbeit, die in diesen Körper einfloss, war also ziemlich groß. Er war so präpariert, dass er beim Schneiden bluten würde. Es gab auch einen abnehmbaren Arm. Es war wirklich interessant, mit den Leuten zu sprechen, die es gemacht haben, weil sie alle so süß waren. Sie lieben Horrorfilme und sie haben diese wirklich reine Liebe zum Handwerk und zur Handarbeit. In gewisser Weise war es aufregend - und dann kam die Zeit, in den Körper zu schneiden. Dieser Teil war eigentlich ekelhaft. Sehr surreal."

Was nicht in der Szene zu sehen war: Badgley musste tatsächlich Körperteile vom künstlichen Körper absägen. Man habe sich aber entschieden, diesen Anblick den Zuschauern zu ersparen.

Auch interessant: Illegal runtergeladen - Für diese Serien wollte 2019 niemand zahlen.

anb

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die besten Serien im Februar 2020 auf Netflix und Amazon Prime

Auch im Februar beglücken die Streaming-Dienste Netflix und Amazon Prime ihre Nutzer mit neuen Serien und Fortsetzung. Wir haben die Highlights herausgesucht.
Die besten Serien im Februar 2020 auf Netflix und Amazon Prime

"Game of Thrones": Fans dürfen sich auf ein neues Ende freuen

Die beliebte Serie endete nicht so, wie es Fans sich gewünscht haben. Autor George R.R. Martin verrät nun, dass seine Buchreihe anders enden wird.
"Game of Thrones": Fans dürfen sich auf ein neues Ende freuen

"Star Trek: Picard": Was Sie über die brandneue Serie wissen müssen

Trekkies aufgepasst: Die brandneue Serie "Star Trek: Picard" ist endlich gestartet. Alle wichtigen Infos zum Inhalt und wo es die Serie zu schauen gibt, verraten wir …
"Star Trek: Picard": Was Sie über die brandneue Serie wissen müssen

"Star Trek: Picard" - Das sind die Darsteller und ihre Rollen

Mit "Star Trek: Picard" kehrt Sir Patrick Stewart in seiner Paraderolle zurück. Wer alles an seiner Seite ist und welche Rollen sie übernehmen, stellen wir hier vor.
"Star Trek: Picard" - Das sind die Darsteller und ihre Rollen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.