Frisur-Tipp

Spitzem Gesicht steht fülliger Pony

+
Ein fülliger Pony ist die richtige Wahl für Frauen mit einem spitz zulaufenden Gesicht und breiter Stirn. Foto: Daniel Karmann/dpa

Ein voller Pony verleiht der Frisur etwas Markantes. Bei Frauen mit spitzem Gesicht und breiter Stirn hilft er außerdem, die Gesichtsproportionen zu verändern.

Worms (dpa/tmn) - Einem eher spitz nach unten zulaufendem Gesicht mit breiter Stirn steht ein fülliger Pony gut. Eine solche Frisur kaschiere die breite Stirn und gleiche die Proportionen aus, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

Ein Haarschnitt für eine solche Gesichtsform sollte weiche Konturen haben, die das Kinn umspielen. "Schön bei einem dreieckigen Gesicht sind immer fransig geschnittene Styles", findet der Friseurmeister aus Worms. Er empfiehlt aber, dafür keine zu langen Haare zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: Jetzt kommt eine neue Funktion, auf die viele gewartet haben

WhatsApp-Nutzer können sich über angekündigte Veränderungen freuen. Denn auf die neuen Updates haben sie lange gewartet.
WhatsApp: Jetzt kommt eine neue Funktion, auf die viele gewartet haben

Maximilian Arland mag den amerikanischen Lifestyle

Maximilian Arland lebt gerne in Berlin. Aber es gibt an der Westküste der USA eine Metropole, der ebenfalls sein Herz gehört.
Maximilian Arland mag den amerikanischen Lifestyle

Christian Friedel: Auch Künstler müssen Gesicht zeigen

Populisten haben auch in Deutschland Konjunktur. In Dresden feiert Pegida am Wochenende den vierten Jahrestag, dagegen formiert sich Widerstand - auch ein aus Kino und …
Christian Friedel: Auch Künstler müssen Gesicht zeigen

Anastasia Zampounidis will sich zum 50. ein Haus schenken

Zu ihrem Geburtstag beschenkt sich Anastasia Zampounidis jedes Jahr immer auch selbst. Das kann ein Fernseher sein - oder auch mal was Größeres.
Anastasia Zampounidis will sich zum 50. ein Haus schenken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.