Tattoo-Trend

Tätowierung mit Asche des Haustiers

+
Wenn der Liebling unter die Haut geht... Foto: Dark Cloud Studios NZ

Was tun, wenn man seinen Hund oder seine Katze über den Tod der Tiere hinaus bei sich haben möchte? In Neuseeland gibt es ein Tattoo-Studio, in dem sich Tierliebhaber die Asche ihrer vierbeinigen Freunde stechen lassen können.

Wellington (dpa) - In Neuseeland erfüllt die Besitzerin eines Tattoo-Studios Tierliebhabern neuerdings einen besonderen Wunsch: In ihrem Studio "Dark Clouds" sticht Tamara James Cook Kunden auf Wunsch eine Tätowierung mit der Asche des verstorbenen Haustiers.

Bislang habe es damit keine Probleme gegeben. "Ich bin keine Wissenschaftlerin", sagt Cook. "Und ich muss zugeben, dass ich bislang keine harte Recherche über Risiken gemacht habe. Aber bislang gab es keinerlei Infektionen oder sonst etwas, das schief ging."

Auf die Idee war Cook durch eine Kundin gekommen, die mit der Asche ihres verstorbenen Lieblings in ihrem Laden in der Stadt Christchurch auftauchte und um ein Tattoo bat. "Ich habe gedacht: "Warum eigentlich nicht?"" Mittlerweile habe sie schon mehrere Katzen und Hunde auf Unterarme gestochen.

Dazu wird die Tinte mit einer kleinen Menge Asche vermischt und dann mit einer sterilen Nadel eintätowiert. Vorsichtshalber müssen die Kunden eine Erklärung unterschreiben, dass sie sich der Risiken bewusst sind.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jetzt kommt raus: Tränen und Sorgen - das belastete Harrys Ex-Freundinnen vor der Hochzeit

Wenn der Ex heiratet: Prinz Harry lud auch seine ehemaligen Partnerinnen zu der Trauung mit Meghan ein. Eine hatte so ihre Sorgen, die andere soll geweint haben. 
Jetzt kommt raus: Tränen und Sorgen - das belastete Harrys Ex-Freundinnen vor der Hochzeit

Morgan Freeman wehrt sich gegen Belästigungsvorwürfe: „Habe keine Frauen angegriffen“

Oscar-Preisträger Morgen Freeman hat sich gegen die Belästigungsvorwürfe gewehrt. Er wolle nicht mit Harvey Weinstein gleichgesetzt werden.
Morgan Freeman wehrt sich gegen Belästigungsvorwürfe: „Habe keine Frauen angegriffen“

Der ewige Junggeselle ist unter der Haube - Hugh Grant hat sich getraut

Bekannt wurde er durch Liebesfilme wie „Notting Hill“ oder „Tatsächlich Liebe“. Jetzt hat sich der britische Schauspieler Hugh Grant auch im echten Leben getraut und …
Der ewige Junggeselle ist unter der Haube - Hugh Grant hat sich getraut

Kopf-an-Kopf-Rennen im Abendprogramm

"Flower Power" war dieses Mal das Motto bei der Show "Let's Dance". Damit schaffte es RTL bei den Einschaltquoten vor den sonst so erfolgreichen ZDF-Freitagskrimi. Nur …
Kopf-an-Kopf-Rennen im Abendprogramm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.