Kognitive Dysfunktion

Demenz ist bei Hunden schwer zu erkennen

+
Schwer zu erkennen: Viele Symptome der Hunde-Demenz ähneln anderen Altersschwächen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Auch unsere Vierbeiner werden alt und gebrechlich. So erkranken nicht wenige Hunde an Demenz. Mit Medikamenten lassen sich die Symptome abschwächen.

Bonn (dpa/tmn) - Demenz kommt auch bei Hunden vor. Nach Angaben des Bundesverbands für Tiergesundheit trifft die kognitive Dysfunktion (CDS) genannte Krankheit etwa ein Fünftel (20 Prozent) der Tiere ab 9 Jahren, bei Hunden über 15 sind es gut zwei Drittel (68 Prozent).

Die auch Hunde-Alzheimer genannte Demenz ist allerdings schwer zu erkennen. Denn viele Symptome lassen sich auch mit anderen Altersschwächen erklären.

So sind demente Hunde zum Beispiel oft orientierungslos - Ursache dafür können aber auch Seh- oder Hörprobleme sein. Ein weiteres Symptom ist Müdigkeit, Grund dafür kann aber auch eine Herzkrankheit sein. Außerdem sind Hunde mit CDS oft nicht mehr ganz stubenrein, manche werden auch ängstlich oder aggressiv.

Heilen lässt sich die Hunde-Demenz den Angaben nach nicht. Es gibt aber Medikamente, mit denen sich die Symptome abschwächen lassen - und Verhaltenstipps für Halter, die kranke Hunde unterstützen: So sind eine vertraute Umgebung und wenig Stress zum Beispiel besonders wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen

Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen

Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen

Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen

Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser

Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser

Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt

Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.