Studie

Hunde verstehen Zusammenhang zwischen Worten und Tonfall

+
Kommunikationstalent: Laut einer Studie merken Hunde, ob das Gesagte zum Tonfall passt. Foto: Amelie Geiger/dpa

Wer zu seinem Hund eine gute Beziehung pflegen möchte, sollte auf die richtige Kommunikation achten. Dabei ist es nicht nur entscheidend, was der Halter sagt, sondern auch wie er es sagt. Das legt zumindest das Ergebnis einer Studie nahe.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer seinen Hund lobt, muss nicht nur den richtigen Ton treffen - sondern auch passende Worte finden. Denn die Vierbeiner merken durchaus, ob beides zueinander passt.

Eine Beschimpfung wie "Blödmann" zum Beispiel verstehen Hunde demnach nie als Lob - auch nicht dann, wenn sie mit hoher, freundlicher Stimme gesagt wird. Und umgekehrt kommt auch ein "Gut gemacht" in neutralem Tonfall nicht als Lob an. Das erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf mit Verweis auf eine Studie von Forschern der Universität Budapest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feldlerche wird erneut "Vogel des Jahres"

Schon Shakespeares Romeo und Julia sprachen über die Lerche. Und Pop-Superstar Ed Sheeran verlegte wegen des seltenen Feldvogels im Ruhrgebiet ein Konzert. Nun wird die …
Feldlerche wird erneut "Vogel des Jahres"

Entzündete Ohren beim Hund sind ein Fall für den Tierarzt

An einer Ohrenentzündung können auch Hunde leiden. Halter erkennen das, wenn ihre Vierbeiner den Kopf an Gegenständen reiben. Bestimmte Rassen sind sogar stärker …
Entzündete Ohren beim Hund sind ein Fall für den Tierarzt

Beim Kauf von Welpen auf Herkunft achten

Im Internet und in Anzeigen werden immer wieder illegal eingeführte Hunde-Welpen gehandelt. Wer sich einen Hund anschaffen möchte, sollte daher genau prüfen, woher das …
Beim Kauf von Welpen auf Herkunft achten

Husten beim Pferd mit Nasenausfluss ist Fall für den Arzt

Auch Pferde können sich im Herbst und Winter schnell eine Erkältung zuziehen. Halter sollten ihr Tier deshalb gut im Blick behalten und auf mögliche Symptome achten.
Husten beim Pferd mit Nasenausfluss ist Fall für den Arzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.