Studie

Hunde verstehen Zusammenhang zwischen Worten und Tonfall

+
Kommunikationstalent: Laut einer Studie merken Hunde, ob das Gesagte zum Tonfall passt. Foto: Amelie Geiger/dpa

Wer zu seinem Hund eine gute Beziehung pflegen möchte, sollte auf die richtige Kommunikation achten. Dabei ist es nicht nur entscheidend, was der Halter sagt, sondern auch wie er es sagt. Das legt zumindest das Ergebnis einer Studie nahe.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer seinen Hund lobt, muss nicht nur den richtigen Ton treffen - sondern auch passende Worte finden. Denn die Vierbeiner merken durchaus, ob beides zueinander passt.

Eine Beschimpfung wie "Blödmann" zum Beispiel verstehen Hunde demnach nie als Lob - auch nicht dann, wenn sie mit hoher, freundlicher Stimme gesagt wird. Und umgekehrt kommt auch ein "Gut gemacht" in neutralem Tonfall nicht als Lob an. Das erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf mit Verweis auf eine Studie von Forschern der Universität Budapest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vögel werden bei Schmerzen oft ruhig und schläfrig

Trägheit, Abgeschlagenheit und Schonhaltung sind Alarmzeichen, auf die Vögelbesitzer bei ihren Federtieren unbedingt reagieren sollten. Denn treten diese Symptome auf, …
Vögel werden bei Schmerzen oft ruhig und schläfrig

60 Wolfsrudel und 18 Wolfspaare in Deutschland nachgewiesen

Der Wolf fühlt sich wohl in Deutschland. Seitdem 1996 erstmals wieder Wölfe in Deutschland nachgewiesen wurden, wächst die Zahl der Rudel und Paare stetig an. Das …
60 Wolfsrudel und 18 Wolfspaare in Deutschland nachgewiesen

Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen

In der Natur der Katze liegt es, rohes Fleisch zu verspeisen. Daher geben einige Halter ihrem Tier hauptsächlich Rohfutter. Leidet die Katze jedoch an bestimmten …
Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen

Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Wenn Meerschweinchen quieken, fühlen sie sich wohl. Wedeln Hunde mit dem Schwanz, freuen sie sich, und Fische sind taub. Das sind zumindest die gängigsten …
Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.