Studie

Hunde verstehen Zusammenhang zwischen Worten und Tonfall

+
Kommunikationstalent: Laut einer Studie merken Hunde, ob das Gesagte zum Tonfall passt. Foto: Amelie Geiger/dpa

Wer zu seinem Hund eine gute Beziehung pflegen möchte, sollte auf die richtige Kommunikation achten. Dabei ist es nicht nur entscheidend, was der Halter sagt, sondern auch wie er es sagt. Das legt zumindest das Ergebnis einer Studie nahe.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer seinen Hund lobt, muss nicht nur den richtigen Ton treffen - sondern auch passende Worte finden. Denn die Vierbeiner merken durchaus, ob beides zueinander passt.

Eine Beschimpfung wie "Blödmann" zum Beispiel verstehen Hunde demnach nie als Lob - auch nicht dann, wenn sie mit hoher, freundlicher Stimme gesagt wird. Und umgekehrt kommt auch ein "Gut gemacht" in neutralem Tonfall nicht als Lob an. Das erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf mit Verweis auf eine Studie von Forschern der Universität Budapest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein bissiger Esel vor Gericht: Kuriose Tiergeschichten 2017

Mal flieht ein wild gewordener Bulle aus einer Metzgerei oder Bienen liefern sich ein ungewöhnliches Wettfliegen - ein tierischer Jahresrückblick. Manches ist einfach …
Ein bissiger Esel vor Gericht: Kuriose Tiergeschichten 2017

Zahl der Luchse in Deutschland steigt

Wegen seines begehrten Fells und als Räuber von Nutztieren wurde der Luchs lange Zeit gejagt. Aus weiten Teilen Mittel- und Südeuropas war er fast verschwunden. Im Jahr …
Zahl der Luchse in Deutschland steigt

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen

Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen

Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen

Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.