Neuer Nachbar

Igel finden sich in der Stadt gut zurecht

+
Igel suchen oft die Nähe der Menschen und leben in städtischen Parks oder Gärten. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Es ist ein neues Phänomen: Großstädter treffen immer häufiger Igel in Parks oder Gärten an. Kein Wunder, die kleinen Tiere haben sich an uns angepasst. Wichtig ist nun, dass die Menschen ihre Lebensweise beachten.

Berlin (dpa/tmn) - Wer in der Stadt lebt, sollte sich nicht über herumlaufende Igel wundern. Auf keinen Fall sollte man die Tiere einsammeln, nur weil man das Gefühl hat, Igel seien in der Stadt fehl am Platz.

Nur in Ausnahmefällen ist eine Umsiedlung gerechtfertigt und sinnvoll, erklärt Ursula Bauer von der Aktion Tier. Igel sind sogenannte Kulturfolger, die heute vorrangig in der Nähe des Menschen zum Beispiel in Parks oder Gärten leben. Igel kommen dort gut zurecht und müssen nicht automatisch gerettet werden.

Wirklich hilfsbedürftig sind nur die wenigsten Igel: Zum Beispiel, wenn sie offensichtlich verletzt oder stark untergewichtig sind. Auch Igelsäuglinge mit noch geschlossenen Augen, die sich tagsüber außerhalb des Nestes befinden, oder Tiere, die bei Dauerfrost und geschlossener Schneedecke draußen herumlaufen, brauchen Hilfe. Laien können oft aber nur schwer beurteilen, ob sich ein Tier in Not befindet. Im Zweifel sollten sie deshalb immer eine spezielle Igelrettungsstelle kontaktieren.

Kontaktdaten von Igelschutzvereinen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn der Hund zum Trainingspartner wird

Sport mit dem Hund ist beliebt. Das sogenannte Dogging sollte allerdings auch zu den Tieren passen: Nicht jeder Hund eignet sich für jede Sportart. Vorsicht ist zudem …
Wenn der Hund zum Trainingspartner wird

Streichel- und Fütterverbot für bettelnde Katzen am Esstisch

Dem bettelnden Blick einer Katze können manche Halter nicht widerstehen. Das nutzen die Tiere oft aus. Doch es gibt effektive Abgewöhnungsmethoden.
Streichel- und Fütterverbot für bettelnde Katzen am Esstisch

Lehmpfützen als Nisthilfen für Schwalben

Ein Zuhause für gefährdete Schwalbenarten: Wer den Mehl- und Rauchschwalben den Nestbau erleichtern möchte, kann für sie Lehmpfützen anlegen. So geht's:
Lehmpfützen als Nisthilfen für Schwalben

Was tun, wenn der Hund am Kind schnuppern will?

Interessante Gerüche verführen Hunde dazu, schnurstracks auf Kinder zuzulaufen. In so einem Schreckmoment reißen Kinder oft die Arme hoch. Was eine Hundetrainerin rät:
Was tun, wenn der Hund am Kind schnuppern will?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.