Fit durch den Winter

Meerschweinchen brauchen Kraftfutter und Vitamin C

+
Gesunde Meerschweinchen können auch im Winter draußen leben. Der Halter sollte aber unbedingt die Ernährung des Nagers dementsprechend anpassen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wer seine kleinen Nager auch im Winter im Garten halten will, sollte auf die richtige Ernährung achten. Wichtig ist für die Tiere vor allem eine ausreichend große Kalorienzufuhr und genügend Vitamin C.

Stuttgart (dpa/tmn) - Gesunde Meerschweinchen dürfen auch im Winter draußen leben. Halter sollten dann aber auf das richtige Futter achten, rät die Tierrechtsorganisation Peta.

Um die eigene Körperwärme zu halten, brauchen die Tiere jede Menge Kalorien. Deshalb kann in der kalten Jahreszeit auch das sonst verpönte, weil dickmachende Kraftfutter notwendig sein.

Zusätzlich sollten Halter ihren Meerschweinchen reichlich Rohkost geben, damit der Vitaminhaushalt stimmt. Besonders wichtig ist dabei Vitamin C, das die Tiere nicht selber bilden können. Gerade im Winter sollten Zitrusfrüchte wie Orangen deshalb regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen

Mit dem Frühjahr beginnt die Zeckensaison. Trägt Hund oder Katze die Parasiten ins Haus, kann dies auch für den Menschen gefährlich werden. Doch so weit muss es nicht …
Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen

Hopsen für Hauskaninchen: Die Sportart Kanin-Hop

Kaninchen springen über kleine Hürden: Für die einen ein wunderbares Hobby, um sich intensiv mit dem Kaninchen zu beschäftigen. Andere gehen mit ihren Tieren sogar auf …
Hopsen für Hauskaninchen: Die Sportart Kanin-Hop

Die Katzentoilette richtig säubern

Da sind sich Mensch und Tier einig. Ein sauberes Klo muss sein. So gelten auch für Katzen-Toiletten wichtige Hygiene-Regeln.
Die Katzentoilette richtig säubern

Mit älteren Tieren mindestens einmal im Jahr zum Arzt

Mit einem Hund und Katze sollte man zur Kontrolle gehen. Das gilt vor allem für ältere Haustiere. Denn bei ihnen bleiben Krankheiten im Alltag oft unbemerkt. Die …
Mit älteren Tieren mindestens einmal im Jahr zum Arzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.