Grauer Star

Obst und Kraftfutter kann bei Chinchillas zu Diabetes führen

+
Falsche Fütterung kann bei Chinchillas zu Diabetes führen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Chinchillas sind bei ihrer Ernährung recht anspruchsvoll. Eine falsche Fütterung führt häufig zu Diabetes. Wichtige Hinweise gibt der Bundesverband praktizierender Tierärzte.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Chinchillas erkranken häufig an einem grauen Star. Ausgelöst wird er durch einen Diabetes.

Die Augenlinse trübt sich durch den hohen Blutzucker ein. Die Zuckerkrankheit entsteht bei Chinchillas durch eine falsche Fütterung etwa mit Obst und stärkereichem Kraftfutter, erläutert der Bundesverband praktizierender Tierärzte.

Besser ist es, wenn Halter ihren Tieren hauptsächlich Heu, Gras, grünes Blattgemüse und Kräuter zu fressen geben. Bei Veränderungen am Auge sollten Besitzer schnell mit dem Nager zum Tierarzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen

In der Natur der Katze liegt es, rohes Fleisch zu verspeisen. Daher geben einige Halter ihrem Tier hauptsächlich Rohfutter. Leidet die Katze jedoch an bestimmten …
Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen

Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Wenn Meerschweinchen quieken, fühlen sie sich wohl. Wedeln Hunde mit dem Schwanz, freuen sie sich, und Fische sind taub. Das sind zumindest die gängigsten …
Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

So kühlen Halter das Aquarium bei Hitze ab

Tropische Zierfische benötigen eine relativ hohe Wassertemperatur. Doch bei lang anhaltender Sommerhitze kann selbst in einem Aquarium das Wasser zu warm werden. Wie …
So kühlen Halter das Aquarium bei Hitze ab

Gute Gründe für die Liebe zur Katze

Miau. Damit fängt das Rätsel schon an. Warum maunzen Katzen, wenn Menschen in der Nähe sind? Zweibeiner und Samtpfoten verbindet eine lange Evolutionsgeschichte - …
Gute Gründe für die Liebe zur Katze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.