Wohlfühl-Atmosphäre

Seepferdchen brauchen im Aquarium Pflanzen zum Festhalten

+
Hängebauchseepferdchen schwimmen aufrecht durchs Aquarium. Sie brauchen genügend Pflanzen zum Festhalten. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Sie gelten als exotische und anmutige Attraktion im Heimaquarium: die Seepferdchen. Damit sie sich wohlfühlen, benötigen sie ein großes Becken und ausreichend Pflanzen.

Overath (dpa/tmn) - Seepferdchen schwimmen aufrecht durchs Aquarium. Damit sie genügend Haltemöglichkeiten haben, sind Korallen, lebende Steine und beispielsweise Caulerpa-Algen ein guter Besatz fürs Becken. Darauf weist die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren hin.

Am wohlsten fühlen sich die Tiere in einem Meerwasserbecken, das mindestens 100 bis 250 Liter Wasser fasst. Damit die Seepferdchen keinen Stress mit schneller schwimmenden Fischen haben, die ihnen ihr Futter abjagen, ist ein Artenbecken empfehlenswert, in dem nur Seepferchen leben. Die Tiere ernähren sich am liebsten von kleinen Krebsen, Fischlarven und Garnelen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern

Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele …
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern

Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden

In einer Voliere im Steinwald in der Oberpfalz sitzen Habichtskäuze auf einem Ast und blicken neugierig durch das Gitterdach - als ahnten sie, dass sie bald in die …
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden

Fünf Regeln für Kind und Hund

Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, …
Fünf Regeln für Kind und Hund

Gouldamadinen als Haustiere halten

Gouldamadinen sind vor allem wegen ihres auffälligen Gefieders beliebt. Es gibt aber noch einen anderen guten Grund, sie zu halten: Sie zwitschern nicht so laut.
Gouldamadinen als Haustiere halten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.