Gruppenkuscheln erlaubt

So wird Kaninchen draußen nicht kalt

+
Kaninchen brauchen draußen einen Partner. Sie können sich gegenseitig wärmen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Die meisten Kaninchen können im Winter draußen leben. Dafür sind ein paar Dinge unverzichtbar. Neben einem Artgenossen zum Kuscheln benötigen die Tiere ein Haus als Schutz.

Stuttgart (dpa/tmn) - Im Winter benötigen Kaninchen und Meerschweinchen mindestens ein Gemeinschaftshaus im Außengehege. Dort können sich alle Tiere hineinkuscheln und so gegenseitig wärmen.

Einzelhaltung ist generell tabu - Meerschweinchen und Kaninchen benötigen mindestens einen arteigenen Partner, erläutert die Tierrechtsorganisation Peta.

Besonders wichtig ist eine gute Isolation: Einfache Holzhäuschen reichen nicht. Eine aufwendige Wärmedämmung der Hütte ist aber nicht nötig. Am besten eignen sich Behausungen, die mit Stroh oder Heu ausgepolstert werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schnecken im Aquarium können sinnvoll sein

Verschmutze Aquarien sind kein schöner Anblick. Abhilfe können nützliche Schnecken schaffen, die durch die Verwertung von Futterresten eine reinigende Funktion erfüllen.
Schnecken im Aquarium können sinnvoll sein

Reflektoren machen Hunde im Herbst sichtbarer

Wer im Herbst mit seinem Vierbeiner spazieren geht, sollte auf die Sichtbarkeit seines Hundes achten. Gerade in der Übergangszeit von Sommer zu Herbst sind viele …
Reflektoren machen Hunde im Herbst sichtbarer

Jede Vogelspinne hat andere Bedürfnisse

Vogelspinne ist nicht gleich Vogelspinnne. Erfahrene Terrarien-Besitzer wissen das längst. Die exotischen Krabbeltiere haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse und bei …
Jede Vogelspinne hat andere Bedürfnisse

Tiere nie mit Medikamenten für Menschen behandeln

Vierbeiner reagieren anders und teils deutlich sensibler auf Medikamente und Hausmittel als der Mensch. Aus diesem Grund sollten Tiere nie Medikamente für Menschen …
Tiere nie mit Medikamenten für Menschen behandeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.