Rückkehr aus dem Süden

Vorboten des Frühlings: Die ersten Störche sind da

+
Wenn Störche aus dem Süden zurückkehren, ist der Frühling nicht weit.

Viele Deutsche wünschen sich den Frühling herbei. Lange müssen sie jedoch nicht mehr warten. Das deuten zumindest einige Rückkehrer aus dem Süden an.

Reute - Mehr als einen Monat vor dem kalendarischen Frühlingsanfang sind die ersten Störche aus dem Süden nach Deutschland zurückgekehrt. So richteten sich in der Nähe von Freiburg (Baden-Württemberg) zwei Paare in den vergangenen Tagen in ihren Nestern auf zwei Strommasten ein.

"Mitte Februar kommen die ersten Störche immer wieder nach Deutschland zurück, das ist nicht außergewöhnlich", sagte eine Sprecherin des Storchengeheges Holzen am Mittwoch. Für viele Menschen bedeute die Rückkehr der Störche, dass der Frühling nicht mehr lange auf sich warten lasse und das Ende des Winters nahe. Kalendarischer Frühlingsanfang ist am 20. März.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leckerli fürs Pferd selber backen

Nur Möhren, Äpfel, Bananen und Haferflocken braucht es, um Pferden eine schmackhafte Belohnung zu backen. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zeigt, wie es geht.
Leckerli fürs Pferd selber backen

Bremsen- oder Mückenstiche bei Pferden schnell kühlen

Pferde können in Stress geraten, wenn sie mit Bremsen oder Mücken zu tun haben. Was Pferdehalter dann tun können.
Bremsen- oder Mückenstiche bei Pferden schnell kühlen

Sommerfrische für Kaninchen und Meerschweinchen

Freilauf im Grünen ist für viele Kleintiere eine Wohltat. Kaninchen und Meerschweinchen brauchen dort allerdings stets einen Schattenplatz - und zwar in einem ein- und …
Sommerfrische für Kaninchen und Meerschweinchen

Näpfe im Vogelkäfig dürfen nicht zu groß sein

Darmkeime können bei Vögeln Kropfentzündungen und Durchfall auslösen. Das Risiko lässt sich mit guter Napf-Hygiene minimieren.
Näpfe im Vogelkäfig dürfen nicht zu groß sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.