Überraschung mit Pflichten

Zu Weihnachten lieber Patenschaft statt Haustier verschenken

+
Es muss nicht immer das eigene Haustier sein. Auch eine Patenschaft ermöglicht Kindern den vertrauten Umgang mit einem Tier. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Endlich ein eigenes Haustier - oft wünschen sich Kinder nichts sehnlicher zu Weihnachten als einen flauschigen oder gefiederten Freund. Doch die Anschaffung sollte gut überlegt sein. Auch eine Tierpatenschaft kann die Kleinen glücklich machen.

Bonn (dpa/tmn) - Als Überraschungsgeschenk sind Tiere nicht geeignet. Auch wenn der Wunsch noch so groß ist, sollten Familien sich vorab ausführlich über das Tier informieren und es wohlüberlegt kaufen.

Eltern müssen sich außerdem darüber im Klaren sein, dass sie im Zweifel beim Füttern, Spazierengehen oder Reinigen des Käfigs einspringen müssen. Ein Kind kann nie alleine die Verantwortung für ein Haustier tragen, warnt der Deutsche Tierschutzbund.

Eine gute Geschenkalternative ist eine Tierpatenschaft: Dabei engagiert man sich für ein Tier im Tierheim. Eine Patenschaft dauert etwa ein Jahr, die Kosten sind je nach Tierheim und Tier ganz unterschiedlich. Eine Patenschaft für eine Katze geht beispielsweise bei sieben Euro im Monat los. Mit ihr können vor allem Kinder ein Gespür dafür kriegen, wie es ist, ein Tier zu versorgen.

Infos zur Tierpatenschaft

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erfolge im Artenschutz: Das Comeback des Mauritiusfalken

Totgesagte leben länger. Der Große Bambuslemur galt als ausgestorben. Der Mauritiusfalke war der seltenste Vogel der Welt. Aber die Bestände haben sich erholt.
Erfolge im Artenschutz: Das Comeback des Mauritiusfalken

Schimpansen schlafen überraschend sauber

Affen lausen sich gegenseitig, haben Flöhe und Zecken. Strotzen die Blätterbetten von Schimpansen dann vor Kleingetier und Schmutz? Forscher haben nachgeschaut.
Schimpansen schlafen überraschend sauber

Das richtige Futter für Kaninchen

Kaninchen müssen viel und oft essen. Das stellt Halter vor große Herausforderungen. Deshalb sollten sie wissen, welches Futter sich für die kleinen Tiere gut eignet.
Das richtige Futter für Kaninchen

Die wichtigsten Tipps fürs Radeln mit Hund

In der Fahrradsaison nutzen viele Hundebesitzer die Gelegenheit für einen Ausflug mit ihrem Vierbeiner. Mit ein paar Verhaltensregeln wird die Tour zum Vergnügen - für …
Die wichtigsten Tipps fürs Radeln mit Hund

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.