Lieber Naturkosmetik verwenden

Tipps für sichere Kostüme und Schminke zu Karneval

+
An den tollen Tagen ist es wichtig, nur chemisch sichere Kostüme und Schminke zu verwenden. Foto: Roland Weihrauch

An den tollen Tagen stehen gute Laune und natürlich farbenfrohe Kostüme im Mittelpunkt. Dass minderwertige Verkleidungen und Schminke eventuell gesundheitsgefährdend sein können, bedenkt bei all der Feierei jedoch kaum jemand.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Karnevalskostüme und Schminke können Schadstoffe enthalten. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen rät dazu, beim Schminken Naturkosmetik ohne Mineralöle zu verwenden und Farben mit Wasser statt Fett zu bevorzugen.

Auch in Kostümen können giftige Stoffe enthalten sein. Oft zeigt schon ein starker Geruch nach Kunststoff oder Chemie, dass man auf das Kleidungsstück lieber verzichten sollte. Ansonsten können eine untergezogene Leggings oder ein T-Shirt helfen, die Haut zu schützen.

Farben und Muster auf Spaß-Kontaktlinsen lassen keinen Sauerstoff an die Augen, die Hornhaut quillt bei längerem Tragen auf. Deshalb raten die Verbraucherschützer: Die bunten Linsen nur kurze Zeit tragen. Speziell geformte Pupillen wie Katzenaugen können außerdem das Sichtfeld einschränken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Royales Baby: Salutschüsse für den jungen Prinzen

Michelle Obama freut sich bereits auf eine Pyjama-Party mit dem Baby-Prinzen und auch aus Kanada kommen Glückwünsche. Weiterhin wartet alles gespannt auf den Namen des …
Royales Baby: Salutschüsse für den jungen Prinzen

Schnell zugreifen! So lukrativ ist die neue 5-Euro-Sondermünze

Endlich ist sie da: die neue 5-Euro-Sondermünze. Die limitierte Auflage ist so begehrt, dass ein riesiger Andrang vor den Filialen der Bundesbank herrscht. Zu Recht.
Schnell zugreifen! So lukrativ ist die neue 5-Euro-Sondermünze

Auswärtiges Amt rät von Nicaragua-Reisen dringend ab

In Nicaragua sollen die Sozialbeiträge deutlich erhöht werden. Dagegen gibt es in der Bevölkerung zahlreiche Proteste. Urlauber sollten das Land derzeit meiden.
Auswärtiges Amt rät von Nicaragua-Reisen dringend ab

Prinzessin Caroline zum fünften Mal Großmutter

Das Fürstentum Monaco hat einen neuen Bewohner: Bereits am 19. April wurden Andrea Casiraghi und seine Frau Tatiana Eltern eines Sohnes. Der Name des Nachwuchses ist …
Prinzessin Caroline zum fünften Mal Großmutter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.