Einiges zu beachten

Stoff-Einlagen bei Aldi und Amazon: Eine Lösung für teure FFP2-Masken? Experte klärt auf

Eine FFP2-Maske liegt auf einer Mauer.
+
Können spezielle Stoff-Einlagen FFP2-Masken länger tragbar machen? Ein Experte äußert sich (Symbolbild)

Es gibt sie bei Discountern wie Aldi und Online-Händlern wie Amazon im Angebot - doch wie sinnvoll sind Masken-Einlagen tatsächlich? Dabei sind mehrere Faktoren zu beachten.

  • Die Maskenpflicht ist in Deutschland fester Bestandteil des Alltags geworden.
  • Gerade für besser schützende FFP2-Masken fallen allerdings hohe Kosten an.
  • Vermehrt sind deshalb wieder sogenannte Masken-Einlagen im Angebot. Doch hier ist Vorsicht geboten.

München - Um das Tragen einer Maske zur Eindämmung des Coronavirus* kommt aktuell wohl so gut wie niemand herum. Gerade nach der Einführung der FFP2-Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr häufen sich jedoch die Kosten. Könnte die Lösung in speziellen Einlagen liegen, die in die Maske zwischen Nase und Mund geklebt werden?

Auf den Markt kamen die Einlagen, die laut Herstellern Feuchtigkeit vorbeugen sollen, bereits nach der Einführung der Maskenpflicht in der Corona-Krise* im vergangenen Jahr. Im Raum stand dabei auch ein besserer „Komfort“ für den Träger - ebenso wie verstärkter Schutz. Großflächig durchsetzen konnten sich die Produkte damals allerdings nicht.

Coronavirus: Die Lösung für teure FFP2-Masken? Aldi und Amazon haben sie im Sortiment

Der vermehrte Gebrauch von FFP2-Masken* führt nun allerdings zu erneuten Diskussionen um die Einlagen. Könnten die teuren Corona*-Schutzmasken dadurch etwa doch mehrfach wiederverwendet werden? Bei Aldi Süd* sowie in ausgewählten Edeka*-Filialen liegen die Einlagen jedenfalls bereits wieder in den Regalen - und auch bei Amazon finden sich die Produkte vermehrt wieder.

Im Gespräch mit dem Technikmagazin Chip äußert sich Christof Asbach von der Gesellschaft für Aerosolforschung zu den Einlagen, die beim Ein- oder Ausatmen zusätzlich Luft filtern sollen. „Zur Wirksamkeit der Maskeneinlagen liegen uns leider keine wissenschaftlichen Erkenntnisse vor“, schickt der Experte dabei direkt einmal voraus. Prinzipiell könne eine zusätzliche Lage die Filterwirkung verstärken - allerdings nur dann, wenn beide Lagen auch durchströmt werden.

Im Video erklärt: FFP2-Masken reinigen - Das sollten Sie wissen

Einlage als Lösung für teure FFP2-Masken? Verwendung „nicht ratsam“

„Gleichzeitig steigt aber der Atemwiderstand, wodurch mehr Luft ungefiltert seitlich entweicht. Welcher Effekt überwiegt lässt sich ohne Messung nicht beurteilen“, gibt Asbach außerdem zu bedenken. Gerade in Verbindung mit FFP2 oder ähnlichen Masken sei die Verwendung jedenfalls „nicht ratsam“. Denn die Maske könne wegen der Einlage nicht mehr dicht am Gesicht abschließen.

Sinnvoll ist es also wohl, nicht zu große Hoffnung auf die Masken-Einlagen* zu setzen. Wer es dennoch damit versuchen will, sollte darauf achten, dass die Maske weiterhin dicht auf Mund und Nase sitzt, heißt es laut Chip weiter. (nema) *Merkur.de und HNA.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Unterdessen bleibt die Corona-Lage in Deutschland weiter angespannt - die Maskenpflicht wird die Bürger wohl weiterhin begleiten. Alle Entwicklungen zur Krise gibt es im Corona-Ticker.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.