Dorniger Fund im Snack

Aldi-Kundin findet Stachel-Überraschung in ihrem Salat - Discounter ratlos: „Oh, oh ...“

„Wie ist das denn da rein gekommen?“, fragt sich Aldi nach der Beschwerde einer Kundin. Ihr Snack hielt eine stachelige Überraschung parat.

Mülheim an der Ruhr - Gemischter Blattsalat mit Quinoa und Ziegenkäse. Ein gesunder Snack für zwischendurch, wenn sich nicht Unliebsames in die Packung mogelt. Doch das passierte einer Aldi-Kundin, die in ihrem Salat eine stachelige Überraschung fand. 

„Oh, oh wie ist das denn da rein gekommen“, ist der Kundenservice des Discount-Riesen gleichermaßen bestürzt wie überfragt. Was aussieht wie eine Distel, tauchte im Quinoa-Snack der Kundin auf, die sich prompt via Facebook beim Händler beschwerte. Der reagierte entschuldigend. 

Augenscheinlich war das dornige Blatt durch das Dressing stark aufgeweicht. Ansonsten wäre aus einer stacheligen schnell eine schmerzhafte Überraschung geworden. Jeder, der sich schon einmal nicht nur sprichwörtlich in die Disteln gesetzt hat, weiß, wie sehr das Unkraut sticht. 

Immerhin drohen bei Verzehr einer Distel neben Wunden im Mund keine gesundheitlichen Schäden. Die meisten Arten sind essbar, manche sogar kulinarische Größen, wie zum Beispiel die Artischocke. 

Der Distel-Fund ist also glimpflich ausgegangen, und die Kundin konnte auch den Rest ihres Salats bedenkenfrei verzehren. Anders als ein Mann, der seinen Schmandbecher nach dieser bösen Überraschung wohl direkt entsorgt haben dürfte, oder eine Frau, die im Buttergemüse auf einen widerlichen Pfropf stoßen musste. Eine unangenehme Überraschung erlebte auch ein Aldi-Kunde, als er ein Glas mit Wurst öffnete. Er reagierte drastisch.

Für besonderes Aufsehen sorgte auch noch ein weiteres Aldi-Produkt: Die AfD warf dabei Aldi Nord sogar vor die „Islamisierung“ voranzutreiben. Unangenehm war auch der Fund einer Hundesbesitzern im Aldi-Futter für ihren tierischen Liebling.

moe

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd Thissen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: Update vermasselt? User sollten gewarnt sein

WhatsApp hat nach seinem jüngsten Update Probleme zu beklagen. Demnach ist der Stromverbrauch bei vielen Smartphones stark gestiegen - auf eine Lösung wartet man noch.
WhatsApp: Update vermasselt? User sollten gewarnt sein

Rewe und Toom rufen Hundefutter zurück - Gesundheitsgefahr für Tierbesitzer 

Rückruf bei Rewe und Toom: Ein Hersteller ruft sein Hundefutter zurück, das die Supermarktkette und der Baumarkt verkaufen. Auch für die Halter der Hunde besteht Gefahr. 
Rewe und Toom rufen Hundefutter zurück - Gesundheitsgefahr für Tierbesitzer 

Veganer verärgert: Rewe mit peinlicher Prospekt-Panne bei beliebtem Produkt

Eine Panne bei Rewe sorgt bei einem Kunden für Empörung. Er hat bei einem beliebten Produkt genau hingeschaut.
Veganer verärgert: Rewe mit peinlicher Prospekt-Panne bei beliebtem Produkt

Rückruf bei Aldi Nord: Discounter warnt vor Tiefkühlfisch - auch Ostdeutschland betroffen

Bei Aldi Nord werden Pangasius-Filets zurückgerufen. Grund dafür ist ein erhöhter Gehalt an Chlorat. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen …
Rückruf bei Aldi Nord: Discounter warnt vor Tiefkühlfisch - auch Ostdeutschland betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.