„Das muss man auch erstmal schaffen!“

Mann kauft bei Produkt bei Aldi - doch mit diesem Inhalt hat er bestimmt nicht gerechnet

+
Ein Kunde erlebte nach seinem Einkauf bei Aldi eine Überraschung. (Symbolbild)

Ein Kunde hat in einer Filiale von Aldi Süd einen Sixpack Wasserflaschen gekauft und eine Überraschung erlebt. Der Inhalt war nämlich nicht der, den man erwarten würde.

München - Der Inhalt einer Wasserflasche, die Kunde Dennis P. in einer Filiale von Aldi Süd gekauft hat, dürfte ihn wohl ziemlich überrascht haben. Als er zu Hause das Sixpack von 0,5-Liter-Flaschen öffnet, bemerkt er, was in einer der Flaschen abgefüllt war: nämlich gar nichts! 

Fünf andere Produkte, die nicht halten, was sie versprechen, kürte die Verbraucherzentrale Hamburg kürzlich zu den „Mogelpackungen des Jahres 2018“

Drastische Änderung bei Supermarktkette Real: Edeka sieht sie skeptisch

Aldi-Kunde schildert das Problem: „Das muss man auch erstmal schaffen!“

Zwischen den vollen Wasserflaschen befand sich tatsächlich auch eine leere, leicht eingedellte Plastikflasche. So teilte es zumindest der offenbar sehr verwunderte Kunde über Facebook dem Unternehmen mit. Dazu schrieb er: „Das muss man auch erstmal schaffen! Eine leere Flasche im Paket erwischt.“

Kunde wendet sich via Facebook an Discounter - Aldi-Mitarbeiter reagiert sofort 

Ein Mitarbeiter von Aldi reagierte prompt und kommentierte unter den Beitrag: „Da ist wohl bei der Abfüllung etwas schiefgegangen, Dennis. Du kannst die Flasche natürlich problemlos umtauschen.“

Ein anderes Produkt von Aldi machte eine Mutter kürzlich stinksauer. Vor Silvester greifen Aldi Nord und Aldi Süd unterdessen zu einer ungewöhnlichen Maßnahme.

Außerdem hat eine Mutter ein Problem angesprochen, vor dem wohl viele Eltern stehen, wenn sie mit ihrem Kind bei Aldi einkaufen gehen.

Mehr News zu Aldi: In einem Aldi in Bremerhaven bei Bremen hat eine Mitarbeiterin einen Mann beim Klauen erwischt. Wie nordbuzz.de* berichtet, sie beobachtet den Mann beim Zigaretten-Diebstahl und griff ein.

Stimmen Sie mit ab:

Revolution bei Rewe - dies ändert sich an der Gemüsetheke 

Große Supermarkt-Marke könnte „verschwinden“ - so geht es mit Real weiter

Das könnte Sie auch interessieren: Verblüffende Enthüllung bei Aldi: Diese geheime Funktion haben Einkaufswagen

Auch interessant: Aldi bewirbt Kundenmagazin - doch dieses Produkt geht einem User zu weit

Mehr zum Thema 

Video: Darum heißt Aldi in Österreich Hofer

ALDI-Filialen gibt es mittlerweile auf der ganzen Welt. Nur in Österreich heißt der Discounter HOFER. Im Video erfahren Sie warum.

sp

Lesen Sie auch: Galeria Kaufhof und Karstadt haben neuen Namen und neues Logo - So sieht es aus

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Veganer empört: Rewe mit peinlicher Prospekt-Panne bei beliebtem Produkt

Eine Panne bei Rewe sorgt bei einem Kunden für Empörung. Er hat bei einem beliebten Produkt genau hingeschaut.
Veganer empört: Rewe mit peinlicher Prospekt-Panne bei beliebtem Produkt

Rückruf-Aktion bei Aldi Nord für Tiefkühlfisch - auch Ostdeutschland betroffen

Bei Aldi Nord werden Pangasius-Filets zurückgerufen. Grund dafür ist ein erhöhter Gehalt an Chlorat. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen …
Rückruf-Aktion bei Aldi Nord für Tiefkühlfisch - auch Ostdeutschland betroffen

„Unwiderruflich“: WhatsApp löscht Nutzer - obwohl sie nichts Falsches gemacht haben

WhatsApp zieht den Ärger einiger User auf sich - denn unzähligen Nutzern wurden über Nacht die Konten gesperrt, Reaktivierung nicht möglich.
„Unwiderruflich“: WhatsApp löscht Nutzer - obwohl sie nichts Falsches gemacht haben

Weiterer Rückruf: Nach Weihenstephan-Rückruf warnt auch „Bärenmarke“ vor Bakterien in der Milch

Nur wenige Stunden nachdem die Molkerei Weihenstephan Milch zurückgerufen hatte, warnt nun „Bärenmarke“ vor einer bakteriellen Verunreinigung. 
Weiterer Rückruf: Nach Weihenstephan-Rückruf warnt auch „Bärenmarke“ vor Bakterien in der Milch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.