„Ich bin echt sauer auf Euch“

Aldi nimmt Produkt aus dem Sortiment: Käufer spricht von „Kunden-Veräppelung“

Kundenveräppelung
+
Aldi Süd hat einen Kunden mächtig wütend gemacht. 

Der Discounter Aldi Süd hat ein Produkt aus seinem Sortiment entfernt und damit einen Kunden mächtig sauer gemacht. Der beschwerte sich anschließend auf Facebook. 

München - Ein nettes Geschenk wollte ein Aldi-Kunde wohl seiner Mutter machen, als er ihr eine Kapselmaschine von Aldi Süd besorgte, damit die alleinstehende Rentnerin sich so leichter ihren Tee kochen kann. Zumindest lässt einen das der Text vermuten, den besagter Kunde im Januar auf der Facebook-Seite des Unternehmens gepostet hatte. In diesem regte er sich mächtig über die Discounter-Kette auf, da Aldi Süd offenbar eine Veränderung vorgenommen hatte: Die Tee-Kapseln für die Maschine sind nicht weiter im Sortiment enthalten. 

Auch interessant: Rückruf bei Aldi: Gefahr von „sehr ernster Erkrankung“

Aldi Süd: Kapselmaschinen quasi nutzlos - Kunde ist sauer

„Ja und das war es jetzt oder wie soll ich das verstehen? Wenn Ihr schon so was macht, das sagt es dem Kunden rechtzeitig und schult Euer Personal“, reagiert der enttäuschte Kunde über das soziale Netzwerk. Nachdem er die Teekapseln nicht mehr im Regal gefunden hatte, hatte er wohl in den Filialen unterschiedliche Informationen darüber erhalten, wie es mit dem Produkt weitergehen würde: „Die einen Filialleiter sagen ‚neues Design‘, die nächsten sagen ‚Weiß ich nichts davon‘, die nächsten ‘kommt in 2 Wochen wieder‘. Ja was jetzt? Kunden-Veräppelung? Falls Ihr das ganz herausgenommen habt, ist das, um höflich zu bleiben, kundenunfreundlich.“

Lesen Sie auch: Mann kauft bei Produkt bei Aldi - doch mit diesem Inhalt hat er bestimmt nicht gerechnet

Die aufgeheizte Stimmung des Facebook-Nutzers ist zumindest bedingt verständlich. Denn die drei Kapselmaschinen, die er nach eigenen Angaben beim Discounter gekauft habe, werden so quasi nutzlos. Zumindest, wenn es um die Zubereitung von Tee geht. Da müssen die Aldi-Kunden nun wohl wieder auf die herkömmlichen Methoden mit Teebeutel und Wasserkocher zurückgreifen. 

Aldi-Kunde droht mit Wechsel zur Konkurrenz: „Dann kauf ich bei Euch auch sonst nichts mehr“

Für den enttäuschten Facebook-User wohl Grund genug, um zur Konkurrenz zu wechseln: „Dann kauf ich bei Euch auch sonst nichts mehr. Lidl und Co sind auch ganz nett. Oder nehmt Ihr die Maschinen dann zurück? Ich bin echt sauer auf Euch“, heißt es am Ende des Posts. Das Social-Media-Team von Aldi Süd verweist ihn in der Kommentarspalte auf seine persönlichen Nachrichten.

Auf Nachfrage der Ippen-Digital-Zentralredaktion bestätigte der Discounter, dass die Teekapseln tatsächlich nicht mehr länger im Sortiment erhältlich sind: „Die EXPRESSI-Teekapseln wurden tatsächlich ausgelistet. Da wir ein ausgewähltes Angebot von 1600 Basisartikeln haben, bewerten wir einzelne Artikel immer wieder neu. Manchmal werden daher die weniger nachgefragten Produkte ersetzt oder aus dem Sortiment genommen. Restbestände der Teekapseln können in einzelnen Filialen noch erhältlich sein.“

Auch beim Discounter Lidl ist viel los: Lidl setzt ein 60-Minuten-Limit beim Parken. Danach könnte es für Kunden teuer werden. Auch bei Aldi herrscht Zeitdruck - hier aber an den Kassen.

Auch interessant: Kundin postet Ekel-Foto von Fund in Aldi-Produkt und kürzlich musste ein beliebtes Naturprodukt aus zurückgerufen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Tönnies-Skandal: Aldi, Lidl und Co. ziehen Konsequenzen - Lage für den Schlachtbetrieb spitzt sich zu

Der Corona-Skandal um Tönnies schlägt noch immer hohe Wellen. Jetzt ziehen Discounter wie Aldi und Lidl erste Konsequenzen.
Nach Tönnies-Skandal: Aldi, Lidl und Co. ziehen Konsequenzen - Lage für den Schlachtbetrieb spitzt sich zu

Gesenkte Mehrwertsteuer: Absurde Angebote für Verbraucher - über diese Dreistigkeit ärgern sich viele

Seit dem 1. Juli zahlen Kunden im Supermarkt oder Discounter weniger Mehrwertsteuer. Doch viele Angebote erscheinen geradezu absurd und viele Verbraucher ärgern sich.
Gesenkte Mehrwertsteuer: Absurde Angebote für Verbraucher - über diese Dreistigkeit ärgern sich viele

Rückruf bei Netto-Discounter: Gefährlicher Erreger - Gesundheitsgefahr

Verbraucher, aufgepasst: Discounter Netto ruft ein beliebtes Produkt aus seinem Sortiment wegen einer erheblichen Gesundheitsgefahr zurück. 
Rückruf bei Netto-Discounter: Gefährlicher Erreger - Gesundheitsgefahr

WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen sollen das Chatten bald leichter machen - eine war längst überfällig

 WhatsApp ist für die meisten Smartphone-Nutzer unverzichtbar. Jetzt können sich die User auf neue Funktionen freuen, die die App bald noch besser und spaßiger machen …
WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen sollen das Chatten bald leichter machen - eine war längst überfällig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.