1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Verbraucher

Netz-Fund: Altes Aldi-Prospekt sorgt für Lacher – „So sehen also heute die AC/DC-Fans aus“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

In einem alten Prospekt bot Aldi Süd Band-Shirts mit Aufdrucken von AC/DC und KISS an. Ein Twitter-Nutzer hat den Ausschnitt nun wieder ausgegraben. Warum das Netz darüber lacht:

Denkt man an Fans von Rockmusik- und Metall-Bands wie AC/DC, KISS, Deep Purple oder Metallica fallen einem Klischees wie lange Bärte und schwarze T-Shirts ein, die sich nur anhand der Band-Namen unterscheiden. Das ist im echten Leben natürlich nicht so – und man kann einer meist Person nicht ansehen, welche Musik sie hört. Der Anblick diverser Band-Shirts, die in einem Prospekt von Aldi* angeboten wurden, sorgt nun allerdings für Spott im Netz. HEIDELBERG24* verrät, was Twitter-Nutzer daran so lustig finden:

DiscounterAldi
HauptsitzEssen (Aldi Nord)/Mühlheim an der Ruhr (Aldi Süd)
GründerKarl & Theo Albrecht
Filialen weltweit11.235 (2019)
Jahresumsatz81,8 Milliarden Euro (2019)

Twitter-Nutzer zeigt Prospekt-Ausschnitt – „So sehen also heute bei Aldi die ACDC-Fans aus“

Ein Twitter-Nutzer hat nun offenbar ein Foto von einem Aldi-Süd-Prospekt aus seinem Archiv geholt, das vermutlich aus dem Jahr 2018 stammt. Auch damals hatte der Prospekt-Ausschnitt bereits für Spott im Netz gesorgt, wie zum Beispiel computerbild.de berichtete. Damals machte der Discounter Werbung für Band-Shirts, auf denen die Namen von AC/DC und KISS zu sehen sind.

Getragen werden die Kleidungsstücke von zwei Frauen und einem Mann. Letzterer hält eine Akustik-Gitarre in der Hand und grinst mit seiner Sonnenbrille in die Kamera. Die Frauen daneben scheinen hingegen die Anweisung „Lacht als hättet ihr den besten Tag eures Lebens“ erhalten zu haben. Im Hintergrund sieht man Bäume und einen strahlend blauen Himmel.

Aldi-Prospekt sorgt für Lacher im Netz: So lustig reagieren Twitter-User

Das Trio aus dem Aldi-Prospekt soll zwar, wie vermutlich vorgesehen, Freude vermitteln – schafft das aber anders als erhofft. Denn auf Twitter hagelt es sarkastische Kommentare für die Art, wie für die AC/CD und KISS-Shirts geworben wird. „So sehen also heute bei #ALDI die #ACDC Fans aus....“, schreibt zum Beispiel der Ersteller des Tweets. „Die denken bestimmt AC/DC ist Wechselstrom“, kommentiert ein anderer User und spielt damit darauf an, dass die Abkürzung im Englischen für „Wechselstrom/Gleichstrom“ steht.

Einem anderen Twitter-User scheinen die Band-Shirts von Aldi aber so gut zu gefallen, dass er bereit ist, etwas sehr Kostbares dafür zu geben „Tausche eine Rolle Klopapier gegen ein ACDC T-Shirt.“ Wenn man bedenkt, dass Toilettenpapier aufgrund von Ressourcenknappheit aktuell wieder Mangelware werden könnte*, sollte er das Angebot vielleicht wieder zurückziehen. Wie BW24 berichtet, werden in vielen Supermärkten aber auch Raps- und Sonnenblumenöl knapp*.

Aldi: Fans regen sich über KISS-Logo auf – zu Unrecht

Ein Detail auf dem Werbefoto sorgt aber bei mehreren Kommentatoren für Wut. Dabei geht es um das „KISS“-Shirt, das eine „falsche“ Schreibweise des Bandnamen zeigen soll. Denn bei der richtigen Schreibweise – die bereits in den 70er Jahren für eine große Diskussion sorgte – ähneln die beiden S am Ende des Namens sehr den SS-Runen der Nazis. Bis 2019 hat es sogar immer wieder Klagen gegen Personen gegeben, die das KISS-Logo in der originalen Schreibweise öffentlich gezeigt haben. Kein Wunder also, dass die Band seit dem Jahr 1980 in Deutschland eine andere Schriftart nutzt. Diese trägt auch das Model von Aldi Süd auf dem Foto des Prospekts.

Dass ein Angebot von Aldi auch online schnell weite Kreise im Netz ziehen kann, zeigt die Werbung für ein beliebtes Produkt im Onlineshop des Discounter-Riesen. Hier sorgte der angegebene Preis für ordentlich Verwirrung* – und die Aufklärung durch Aldi für eine freudige Überraschung. (dh) *HEIDELBERG24 und BW24 sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare