Unternehmen warnt 

Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr

+
Apple hat bei einem Produkt Komplikationen festgestellt.

Apple warnt seine Nutzer. Bei einem Produkt kann es zu Stromschlägen kommen, weswegen es nun zum Rückruf kommt.

Update vom 7. Juni 2019: Viele User sind irritiert nach der WWDC: Wie geht es nach dem Ende von iTunes von Apple mit der Musik weiter?

Cupertino - Das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple gab bekannt, dass bei einem seiner Produkte Komplikationen auftreten können. Konkret sind Netzteilstecker mit drei Stiften betroffen, welche abbrechen könnten. Im schlimmsten Fall können so Stromschläge hervorgerufen werden, sofern freiliegende Metallteile berührt werden. Die betroffenen Netzteilstecker seien zwischen 2003 und 2010 mit Mac-Computern und bestimmten iOS-Geräten ausgeliefert worden und hauptsächlich im Vereinigten Königreich, in Singapur und in Hongkong in Gebrauch. 

Aber auch bei dem in Deutschland verbreiteten Apple-Reise-Adapter-Kit können die defekten Netzteilstecker integriert sein. Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung mehrerer Netzteilstecker, die für unterschiedliche Steckdosen auf der ganzen Welt angefertigt wurden.

Apple: Stromschlaggefahr bei Netztteilsteckern - so erkennen Sie die defekten 

Auf den angeführten Abbildungen können besorgte Nutzer erkennen, ob sie in Besitz eines defekten Netztteilsteckers sind. Die betroffenen Netzteilstecker mit drei Stiften sind weiß und haben keine Buchstaben an der Innenseite der Verbindungsstelle zum Netzteil von Apple. Die neuen, nicht defekten Adapter sind weiß und grau an der Innenseite der Verbindungsstelle.

Links sehen Sie die betroffenen Stecker, rechts die neuen, nicht defekten.

Lesen Sie auch: Mann findet AirPod nicht mehr - Dann hört er Musik aus seinem Körper

Apple: So funktioniert der Austausch der beschädigten Netzteilstecker

Apple erklärte, man habe sich „freiwillig entschieden, jeden betroffenen Netzteilstecker kostenlos gegen einen neuen auszutauschen.“ Sind Sie von einem defekten Netzteilstecker betroffen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, um das Produkt kostenlos umzutauschen. Sie können einen autorisierten Apple-Service-Provider aufsuchen, einen Termin in einem Apple Store vereinbaren oder online den Apple-Support kontaktieren.

Auch ein Sicherheitsupdate ist neuerdings dringend nötig. Ausgerechnet Google-Mitarbeiter haben massive und gefährliche Sicherheitslücken im iOS-System entdeckt.

Erst vor kurzem stellte Apple-Chef Tim Cook die revolutionären Zukunftspläne des Unternehmens vor, inklusive einiger neuer Produkte. Allerdings graut es den Besitzern einiger iPhone-Modelle inzwischen vor dem Release des neuen Betriebssystem iOs 13.

as

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Kuchen

Eine bayerische Bäckerei hat einige ihrer Marmorkuchen zurückgerufen. Beim Verzehr der Backwaren drohen Verletzungen im Mund und Verdauungstrakt.
Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Kuchen

Große Supermarktkette vor dem Aus - Alle 277 Filialen sind betroffen

Die Supermarktkette Real wird es in ihrer heutigen Form wohl nicht mehr lange geben. 277 Filialen sollen in Deutschland betroffen sein.
Große Supermarktkette vor dem Aus - Alle 277 Filialen sind betroffen

Rückruf: Glassplitter in Suppe gefunden

Rückruf eines Bio-Produkts: Der Naturkosthersteller Rapunzel warnt vor einer klaren Suppe aus seinem Sortiment, in der Glassplitter gefunden wurden.
Rückruf: Glassplitter in Suppe gefunden

Dr. Oetker schmeißt Pizza-Sorte aus dem Sortiment - Kunden reagieren: „Die schmeckt ja auch eklig“

Dr. Oetker überrascht nun, denn eine ehemals beliebte Pizza wird aus dem Sortiment genommen. Kunden zeigen sich von dieser Entscheidung begeistert. 
Dr. Oetker schmeißt Pizza-Sorte aus dem Sortiment - Kunden reagieren: „Die schmeckt ja auch eklig“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.