Virus auf Oberflächen

Neue Corona-Studie mit überraschenden Ergebnissen – Experte skeptisch: „unsinnig“

Klaus Reinhardt Hände desinfizieren Coronavirus
+
Klaus Reinhardt hält die Flächendesinfektion für unnötig. Eine Studie ergab jetzt allerdings, dass das Coronavirus weitaus länger auf Oberflächen überlebt.

Eine neue Studie zeigt: Das Coronavirus überlebt auf glatten Oberflächen länger als bisher gedacht. Mehr Desinfektionsmittel hält ein Experte allerdings für wenig sinnvoll.

Nordrhein-Westfalen – Im April hatte eine Studie der Ruhr-Universität Bochum erste Antworten geliefert, wie lange das neuartige Coronavirus auf Oberflächen überleben kann. Je nach Beschaffenheit der Oberfläche lag der Zeitraum zwischen wenigen Stunden bis hin zu drei Tage auf Edelstahl und Kunststoff, berichtet RUHR24.de*.

Doch nun sollen australische Forscher rausgefunden haben, dass die Keime des Coronavirus länger auf glatten Oberflächen* überleben, wie bislang angenommen. Bis zu 28 Tagen soll sich Sars-CoV-2 auf Handydisplays oder Bankautomaten halten. Allerdings ist das Ergebnis mit Vorsicht zu genießen, denn es gilt nur für besondere Bedingungen.

Die Wissenschaftler haben das Experiment nämlich in der Dunkelheit, also unter Ausschluss von UV-Licht durchgeführt. Nach eigenen Angaben hatte das australische Team die Studie deshalb auf diese Art und Weise vorgenommen, da andere Untersuchungen bereits gezeigt hätten, dass Sonnenlicht das Virus schnell abtöten könne. *RUHR24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Rückruf bei Rewe, Edeka und Penny: Achtung vor diesem Snack! Große Gefahr für Allergiker

Rewe, Edeka und Penny haben einen Rückruf für einen Snack gestartet. Produkt ist falsch deklariert. Achtung! Besonders Allergiker müssen aufpassen.
Rückruf bei Rewe, Edeka und Penny: Achtung vor diesem Snack! Große Gefahr für Allergiker

Rückruf einer Schinken-Spezialität: Nicht essen! Schwere Erkrankungen bei bestimmten Personengruppen möglich

Listerien-Erkrankungen sind nicht ungefährlich. Deshalb wird dringend davon abgeraten, das zurückgerufene Produkt eines Wurstherstellers zu verzehren.
Rückruf einer Schinken-Spezialität: Nicht essen! Schwere Erkrankungen bei bestimmten Personengruppen möglich

Alkohol-Rückruf: Explosionsgefahr bei Flaschen - Vorsicht bei der Entsorgung!

Aufgrund eines Produktionsfehlers kann es zum Bersten der Flaschen kommen. Der Rückruf soll vor Verletzungen schützen.
Alkohol-Rückruf: Explosionsgefahr bei Flaschen - Vorsicht bei der Entsorgung!

Playstation 5: Massive Probleme bei Amazon – Fans müssen jetzt stark sein

Tausende Fans fiebern seit Monaten dem Release der neuen Playstation (PS5) entgegen. Doch dann gibt es bei Amazon große Probleme.
Playstation 5: Massive Probleme bei Amazon – Fans müssen jetzt stark sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.