Rückgabe auch ohne Kassenbon

Rückruf bei Edeka: Warnung vor Bruchstücken in beliebtem Produkt - „nicht trinken“

Verschiedene Sorten von Eistee, die Edeka in seinen Filialen verkauft, werden aufgrund Mängeln bei der Verpackung zurückgerufen.

  • Weil Bruchstücke von defekten Verschlüssen ins Getränk gelangen können, werden verschiedene Eistees der Supermarkt-Kette Edeka* zurückgerufen.
  • Betroffen sind insgesamt fünf Sorten.
  • Wer diese zu Hause hat, solle diese nicht trinken, sondern sie in die Edeka-Filiale zurückbringen.

Hambrug - Kunden, die in letzter Zeit Eistee bei Edeka gekauft haben, sollten sich die Flaschen noch einmal genauer anschauen. Denn einige Sorten der Edeka-Marken wurden nun vom Hersteller zurückgerufen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa und auch das Portal „Produktwarnung.eu“ berichten, warnt der österreichische Hersteller Hermann Pfanner Getränke, der Produkte für die Supermarkt-Kette Edeka produziert, vor defekten Schraubverschlüssen. Beim Öffnen der defekten Flaschen könne es passieren, dass Bruchstücke der Verschlüsse im Getränk landen.

Der Hersteller selbst rät davon ab, den Eistee* aus den betroffenen Flaschen zu trinken.

Dabei handele es sich um Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 1. Juli 2021 bis zum 17. September 2021. Folgende Sorten betroffen:

  •  Ice Tea Zitrone-Limette (1,5 Liter PET-Flasche)
  • Ice Tea Pfirsich (1,5 Liter PET-Flasche)
  • Ice Tea Wildkirsche (1,5 Liter PET-Flasche)
  • Der Grüne Lychee (1,5 Liter PET-Flasche)
  • Der Grüne Zitrone Kaktusfeige (1,5 Liter PET-Flasche)

Wer die betroffenen Produkte bereits gekauft hat, könne diese auch ohne Kassenbon zurück in die Edeka-Filiale* bringen, heißt es bei der dpa weiter.

Erst vor kurzem mussten zudem Wurstprodukte, die unter anderem von Edeka verkauft* worden waren, zurückgerufen werden. Der Grund: mikrobielle Verunreinigung durch Salmonellen. Von dem Rückruf waren aber ebenfalls Ketten wie Rewe* und Netto* betroffen. *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Rückruf bei Rewe, Edeka und Penny: Achtung vor diesem Snack! Große Gefahr für Allergiker

Rewe, Edeka und Penny haben einen Rückruf für einen Snack gestartet. Produkt ist falsch deklariert. Achtung! Besonders Allergiker müssen aufpassen.
Rückruf bei Rewe, Edeka und Penny: Achtung vor diesem Snack! Große Gefahr für Allergiker

Playstation 5: Massive Probleme bei Amazon – Fans müssen jetzt stark sein

Tausende Fans fiebern seit Monaten dem Release der neuen Playstation (PS5) entgegen. Doch dann gibt es bei Amazon große Probleme.
Playstation 5: Massive Probleme bei Amazon – Fans müssen jetzt stark sein

Wegen Corona: Edeka verschenkt seit Montag dieses Produkt - Darauf kann man nicht verzichten!

Edeka macht den Kunden in der Corona-Pandemie ein besonderes und nützliches Geschenk. Jeder hat fünf Tage lang Zeit, um das Produkt ergattern zu können.
Wegen Corona: Edeka verschenkt seit Montag dieses Produkt - Darauf kann man nicht verzichten!

Aldi-Hausmarke im Rückruf: Verzehr von Schinken kann schwere gesundheitliche Folgen haben

Ein Schinken von Aldi ist von einem Rückruf betroffen. Es wurden gefährliche Bakterien gefunden. Listerien können für den Menschen lebensgefährlich sein.
Aldi-Hausmarke im Rückruf: Verzehr von Schinken kann schwere gesundheitliche Folgen haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.