20 Produkte im Vergleich

Gesichtscremes bei Öko-Test: Mehrere Marken können nicht überzeugen

Gesichtscremes bei Öko-Test: Mehrere Marken können nicht überzeugen
+
Gesichtscremes bei Öko-Test: Mehrere Marken können nicht überzeugen (Symbolfoto)

Viele von uns schmieren sich morgens eine Creme ins Gesicht. Wie Öko-Test nun zeigt, enthalten ein paar Produkte bedenkliche Inhaltsstoffe:

Öko-Test hat 20 Gesichtscremes für trockene und sensible Haut mal genaustens unter die Lupe genommen und analysiert. Wie HEIDELBERG24* berichtet, können 13 Produkte dabei die Tester überzeugen und sogar mit Note „sehr gut“ abschneiden. Anders sieht es jedoch bei drei Marken-Cremes aus. Die Experten finden unter anderem Inhaltsstoffe, die hormonell oder furchtbarkeitshemmend wirken.

Außerdem: „Zahlreiche Cremes enthalten deklarationspflichtige Duftstoffe wie Geraniol, Cumarin, Citral oder Eugenol. Diese besitzen ein – wenn auch außerordentlich schwaches – allergenes Potenzial. Sehr sensible Personen sollten besser darauf verzichten“, so das Verbrauchermagazin.

Drei Gesichtscremes erhalten von Öko-Test die Note „ungenügend“*. Die Produkte zählen zu den bekannten Marken L‘Oréal, Neutrogena und Bebe. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.