Verzehr kann gefährlich sein

Iglo-Rückruf: KATWARN warnt vor beliebtem Klassiker aus der Tiefkühltruhe

Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo ruft vorsorglich ein offenbar deutschlandweit verkauftes Produkt zurück. In den Packungen des Produktes ist teils ein falscher Inhalt gelandet.

  • Iglo Deutschland ruft eines seiner Produkte zurück
  • In den Verpackungen des Tiefkühl-Artikels ist teils ein falscher Inhalt gelandet
  • Allerdings sind nur bestimmte Artikel von dem Rückruf betroffen

Hamburg - Der Tiefkühlprodukt-Hersteller Iglo ruft eines seiner Produkte zurück. Betroffen ist der Artikel „Chicken Nuggets Classic“. Das Unternehmen informierte seine Kunden, dass in einzelnen Packungen einer Charge der falsche Inhalt gelandet sei. Iglo Deutschland bietet den Käufern deshalb an, die „Chicken Nuggets Classic“ zurückzugeben.

Katwarn-Rückruf für Iglo-Produkt: Falscher Inhalt in „Chicken Nuggets Classic“

Nach Angaben von Iglo Deutschland können sich in einzelnen Packungen statt der „Chicken Nuggets Classic“-Variante Nuggets mit Käsefüllung befinden. Dies ist insofern gefährlich, als dass somit das Allergen Milch enthalten ist. Sowohl Personen mit Laktoseintoleranz, als auch solche mit einer Milch-Allergie an sich sollten dementsprechend Vorsicht walten lassen. Auch die App Katwarn warnt deshalb mit dem Hinweis: „Sicherheitsrelevante Informationen ohne direkte Gefährdung.“

Zwischen den beiden Allergien muss prinzipiell unterschieden werden: Während bei Laktoseintoleranz Beschwerden wegen einer bestimmten Zuckerart verursacht werden, entstehen diese bei der Milch-Allergie durch Eiweiße.

Produktrückruf: Vorsorglicher Rückruf Chicken Nuggets Classic

Rückruf! Iglo ruft „Chicken Nuggets Classic“ zurück: Diese Packungen sind betroffen

Von dem Iglo-Rückruf betroffen sind aber nicht alle Packungen „Chicken Nuggets Classic“. Lediglich die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2020 und zwei bestimmten Codes können den falschen Inhalt enthalten. Iglo kann den Rückruf sogar noch weiter einschränken: „Da es sich hier um einen sehr begrenzten Produktionszeitraum handelt, bittet das Unternehmen nicht nur den Code, sondern auch die genannte Uhrzeit zu beachten“, heißt es in der Pressemitteilung.

Betroffen sind letztlich die Iglo „Chicken Nuggets Classic“ mit folgenden Codes und Uhrzeiten:

  • L9271FW124/ Uhrzeit 05:00 - 06:00 
  • L9271GW124 / Uhrzeit 06:00 - 07:00

Das Unternehmen weist in der Mitteilung ausdrücklich darauf hin, dass ausschließlich die genannten Produkte betroffen sind. Alle anderen Iglo-Artikel könnten „bedenkenlos verzehrt werden“.

Der Handel und die zuständigen Behörden wurden von Firmenseite über den Rückruf informiert. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses in dem Supermarkt zurückgeben, in dem es gekauft wurde. Der Markt erstattet nach Firmen-Informationen den Kaufpreis.

Video: Was ist Katwarn?

Jetzt schockt ein anderer Riese mit einem Rückruf: Vor einer bei Rewe verkaufte Schokolade wird gewarnt. Erstickungsgefahr droht außerdem bei einer weiteren Süßigkeit - sie sollte sofort aus der Reichweite von Kindern entfernt werden.  Nun wurde auch vor einem Baby-Pflegeprodukt via Katwarn gewarnt - Eltern sollten besonders vorsichtig sein. Auch ein Nahrungsergänzungsmittel löste Katastrophen-Alarm aus - es enthält eine verbotene Zutat. Wegen Bruchgefahr warnt das zuständige Institut vor der Nutzung eines Verhütungsmittels.

Wer kurz vor Weihnachten noch einkaufen war, sollte lieber seine Vorräte prüfen. Ein beliebtes Produkt von Rewe wird jetzt zurückgerufen.

rjs

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Uwe Anspach

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rückruf von Wurst- und Fleisch in Bayern - Bei Verzehr besteht Lebensgefahr 

Eine Metzgerei aus Bayern warnt nun vor dem Verzehr ihrer Produkte. In zahlreichen Fleisch- und Wurstwaren wurden Listerien festgestellt. 
Rückruf von Wurst- und Fleisch in Bayern - Bei Verzehr besteht Lebensgefahr 

dm-Rückruf in ganz Deutschland: Gesundheitsgefahr für Babys - das sollten Eltern wissen

Die bekannte Drogeriemarktkette dm hat einen bundesweiten Rückruf für eine Babylotion gestartet. Diese kann Auswirkungen auf die Gesundheit von Babys haben.
dm-Rückruf in ganz Deutschland: Gesundheitsgefahr für Babys - das sollten Eltern wissen

Achtung! Rossmann ruft beliebtes Produkt zurück - Es kann Sehstörungen verursachen

Wer gerne Müsli isst, sollte einen Blick auf die Verpackung werfen. Rossmann hat Bio-Flocken zurückgerufen, die unter anderem Sehstörungen auslösen können.
Achtung! Rossmann ruft beliebtes Produkt zurück - Es kann Sehstörungen verursachen

Aldi versucht sich an komplett neuer Werbe-Strategie: Instagram-Nutzer reagieren eindeutig

In Bezug auf Marketing probiert Aldi eine neue Strategie aus: Memes und Deutschland-Klischees. Damit will die Supermarkt-Kette eine bestimmte Zielgruppe ansprechen.
Aldi versucht sich an komplett neuer Werbe-Strategie: Instagram-Nutzer reagieren eindeutig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.