Verbraucher-Tipp

Käse im Kühlschrank richtig lagern

Die Deutschen lieben Käse in all seinen Formen. Bei der Aufbewahrung müssen Sie jedoch einiges beachten. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, den Geschmack von Käse zu bewahren.

  • Große Vielfalt und viel Geschmack: Käse ist eines der liebsten Lebensmittel der Deutschen.
  • Doch bei der Aufbewahrung von Käse kann man einiges falsch machen.
  • Die wichtigsten Tipps für Haltbarkeit und Geschmack.

Offenbach – Knapp über 20 Kilogramm Käse kauft der Deutsche durchschnittlich im Jahr. In all seinen Formen ist der Käse eines der beliebtesten Lebensmittel der Deutschen. Doch bei der Aufbewahrung von Käse kann man einiges falsch machen. Darunter leidet die Haltbarkeit, besonders aber auch der Geschmack.

Käse ist als Milchprodukt ein relativ leicht verderbliches Lebensmittel. Dazu kommt, dass die vielen verschiedenen Käsesorten auch durchaus unterschiedliche Haltbarkeiten aufweisen. Das liegt vor allem am Wassergehalt des Käse. Die Molkerei Rücker empfiehlt als Faustregel: „Je niedriger der Wassergehalt von Käse, desto haltbarer ist er.“ Die Aufbewahrung von Käse ist also durchaus eine kleine Wissenschaft für sich. Einige allgemeine Regeln gibt es aber in jedem Fall zu beachten.

Diese Fehler machen viele Käse-Liebhaber bei der Aufbewahrung

Einer der häufigsten Fehler, den (fast) jeder macht, ist den Käse einfach in der Verpackung aufzubewahren, in der er gekauft wurde. Doch darin kann der Käse nicht atmen. Am besten packt man den Käse zuhause sofort in eine extra dafür vorgesehene Käse-Box oder ein Käse-Papier. Spezielles Käse-Papier kann man an den meisten Käsetheken direkt erfragen und gleich mitnehmen. Denn auch in Frischhaltefolie oder luftdichten Plastikboxen kann der Käse nicht richtig atmen. Zudem gibt der Käse im Laufe der Reife Feuchtigkeit ab. Kann diese nicht aus der Verpackung entweichen, besteht die Gefahr der Schimmelbildung.

Bei der Aufbewahrung von Käse kann man einiges falsch machen. Darunter leidet die Haltbarkeit und vor allem der Geschmack.

Wichtig für den Geschmack: Bewahren Sie verschiedene Käsesorten am besten getrennt auf, damit sich die Aromen untereinander nicht vermischen.

Für Haltbarkeit und Geschmack: Wie wird Käse am besten im Kühlschrank gelagert?

Ist der Käse richtig verpackt - ab in den Kühlschrank. Doch auch beim Einräumen des Kühlschranks passieren häufig Fehler*. Idealerweise legt man Käse in eine der oberen Ablagen im Kühlschrank. Wichtig ist: Im Gemüsefach hat er nichts verloren, dort ist es viel zu feucht. Käse lagert idealerweise bei etwa vier bis acht Grad. Ist der Kühlschrank zu kalt, verliert er schnell an Geschmack. Das liegt daran, dass die wichtigen Milchsäurebakterien bei einer Temperatur unter zwei Grad absterben.

Die wichtigsten Regeln zur Aufbewahrung von Käse: So schmeckt‘s!

  1. Käse muss atmen! (Ausnahme: Leicht verderblicher Frischkäse)
  2. Keine luftdichten Plastikdosen zur Aufbewahrung von Käse verwenden: Benutzen Sie spezielles Käse-Papier oder Käse-Dosen.
  3. Käse sollte außerdem nie in der Verkaufs-Verpackung aufbewahrt werden.
  4. Auf die Temperatur kommt es an: Kein Käse sollte bei über 15 Grad gelagert werden. Unter 4 Grad gilt die Temperatur als zu kalt.
  5. Generell gilt: Je härter der Käse, desto höher darf die Temperatur sein. Die Molkerei Rücker empfiehlt grundsätzlich eine Kühlschranktemperatur zwischen vier und acht Grad - meist wird die perfekte Lagertemperatur aber auch auf den Verpackungen angegeben.
  6. Das Bundeszentrum für Ernährung empfiehlt Käse, und auch Butter oder Eier auf der obersten Ablage im Kühlschrank zu lagern. Dagegen darf er auf keinen Fall ins Gemüsefach, da es dort viel zu feucht ist.

Käse richtig aufbewahren - So entfaltet er sein ganzes Aroma

Bei der Aufbewahrung von Käse kann man vieles falsch machen. Darunter leidet die Haltbarkeit und vor allem der Geschmack.

Wenn Sie Ihren Käse optimal verpackt und im Kühlschrank gelagert haben, können Sie ihn schon bald genießen. Ein wichtiger Tipp für das perfekte Aroma: Den Käse etwa eine halbe Stunde bis Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Auch wenn Sie den Käse schön auf einem Brett angerichtet haben, sollten sie ihn nach dem Essen wieder sorgfältig einzeln verpacken und in den Kühlschrank legen. Nur dann haben Sie lange Freude am Käse-Genuss. iwe (*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.)

Rubriklistenbild: © Martin Schutt/zb/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Innovation bei Aldi: Nachhaltigkeit an der Brot-Theke

Aldi führt eine Änderung an der Brot-Theke ein: Um Verpackungsmüll zu reduzieren und die Umwelt zu schonen, gibt es eine Neuheit beim Discounter.
Innovation bei Aldi: Nachhaltigkeit an der Brot-Theke

Supermarkt-Kette plant revolutionären Schritt – und startet Frontal-Angriff auf Starbucks

Mit einem neuen Angebot macht die Schweizer Lebensmittelkette Migros ab Oktober dem Kaffee-Imperium Starbucks Konkurrenz.
Supermarkt-Kette plant revolutionären Schritt – und startet Frontal-Angriff auf Starbucks

Aldi Süd führt überraschende Neuerung ein: Kinder und Senioren profitieren davon

Aldi Süd testet in einigen Filialen in Süddeutschland eine Neuerung bezüglich der Einkaufswagen. Welche Kunden davon profitieren könnten und ob Ihre Filiale betroffen …
Aldi Süd führt überraschende Neuerung ein: Kinder und Senioren profitieren davon

Mehr Geld auf dem Konto: Mit diesen Tipps leben Sie viel sparsamer

Mehr Geld auf dem Konto - davon träumt fast jeder. Wenn die Gehaltserhöhung ausbleibt, gibt es nur eine Alternative: Geld sparen. Mit diesen Tipps klappts.
Mehr Geld auf dem Konto: Mit diesen Tipps leben Sie viel sparsamer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.