Trick 17

So haben Sie Ihr Nudelsieb garantiert noch nie benutzt - dieser Trick ist genial

Nudelsieb und einfaches Metallsieb auf dem Herd
+
Mit einem speziellen Trick kann man das Nudelsieb beim Kochen noch besser verwenden (Symbolbild).

Jeder Haushalt besitzt ein Nudelsieb und gießt damit regelmäßig Pasta oder Kartoffeln ab. Aber kaum jemand weiß, wie man das Abgießen noch einfacher macht. 

  • Für viele gehört das Nudelsieb in der Küche zur Standardausrüstung.
  • Denn zum Kochen von Spaghetti oder Bandnudeln gehört das Sieb schlicht und einfach dazu.
  • Doch das Nudelsieb kann man viel effizienter zum Pasta-Kochen verwenden, als es die meisten Verbraucher im Normalfall tun.

Offenbach - Das Nudelsieb ist fast in jedem Haushalt ein viel genutzter Küchenhelfer. Kein Wunder, denn Nudeln wie Spaghetti, Spiralnudeln oder Bandnudeln gehören zu den Lieblings-Beilagen der Deutschen. Aber auch Kartoffeln und Co. können mit dem Nudelsieb ganz einfach vom heißen Sud befreit werden. Doch wussten Sie, dass die meisten das Nudelsieb falsch verwenden?

Nudelsieb: Verbraucher machen beim Kochen oft einen Fehler

Die meisten gehen beim Kochen von Nudel nach ein und demselben Schema vor: Pasta in heißem Wasser kochen, das Nudelsieb in die Spüle stellen, die Nudeln hineingießen und fertig. Doch genau hier liegt der Fehler. Denn statt das Nudelwasser und häufig auch die ein oder andere Nudel in den Abfluss zu schütten, kann man das Nudelsieb auch einfach anders herum verwenden.

Der Trick ist, einfach das Nudelsieb direkt in den Kochtopf zu stellen, wenn die Nudeln ihre gewünschte Garzeit erreicht haben. Anschließend braucht man das Sieb ganz einfach nur zusammen mit dem Topf festzuhalten und das Wasser durch das Sieb in den Abfluss zu gießen. So bleiben die Nudeln im Topf, ohne versehentlich in der Spüle zu landen, und man kann sie direkt weiterverwenden. Beispielsweise kann die Pasta direkt im Topf mit der Soße vermengt werden, wie bei Rezepten mit One-Pot-Pasta üblich. Übrigens sollte man das Nudelwasser besser nicht wegschütten, denn es ist ein wahres Wundermittel.

Nudelsorte (roh)Kalorien pro 100 Gramm
Eiernudeln360 kcal
Bandnudeln354 kcal
Hartweizennudeln352 kcal
Spaghetti350 kcal
Vollkornnudeln343 kcal
Quelle: Kalorientabelle.net

Nudelsieb: Wasser mit dem Sieb richtig abgießen

Doch hier müssen Verbraucher aufpassen, denn wichtig ist, dass das Sieb mit dem Topf abschließt. Ansonsten läuft man Gefahr, sich zu verbrühen. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass das Nudelsieb aus einem hitzebeständigen Material ist, damit es beim Kontakt mit dem Topf nicht schmilzt.

Das Nudelsieb kann außerdem noch aus einem anderen Grund im Topf selbst verwendet werden. Wie ein Twitter-Nutzer schreibt, nutzt er sein Sieb, um darin Knödel zu dämpfen. Wenn Sie einen dieser Tricks jetzt unbedingt ausprobieren wollen, aber sich dafür leider von ihrem alten Nudelsieb trennen müssen, dann werfen Sie das Sieb aber auf keinen Fall einfach in den Müll. Stattdessen gibt es im Netz allerlei kreative Ideen, wie man ein altes Nudelsieb wiederverwenden kann.

Altes Nudelsieb mit ein paar Tricks wiederverwenden

Wenn man einen Garten oder einen Balkon hat, kann man sein altes Nudelsieb ganz einfach in ein schönes Windspiel umfunktionieren. Wie das „Liebenswert Magazin“ vorschlägt, kann man sein altes Sieb einfach mit Lackfarbe ansprühen. Anschließend noch ein paar Federn, Muscheln oder altes Besteck an Bändern daran befestigen, und fertig ist das Windspiel. Eine andere Idee, ein altes Nudelsieb zu recyclen, ist, daraus einfach einen Blumentopf zu basteln. Dafür einfach das Sieb mit Jute auslegen, anschließend mit Erde füllen und die passende Pflanze eintopfen. Die Jute verhindert, dass beim Gießen die Erde durch die Löcher des Küchensiebs fließt (Sophia Lother).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.