Cannabidiol-Öl

Drogeriemarkt dm verkauft CBD-Produkte

Eine Person geht in einer Filiale der Drogeriemarktkette dm mit einer Tüte am Kassenbereich vorbei.
+
dm hat nach einem Verkaufsstopp die CBD-Produkte wieder eingeführt.

Mal sind sie in den dm-Regalen, dann wieder weg: Warum es mit den CBD-Produkten in den Verkaufsregalen so kompliziert ist.

Stuttgart - CBD-Produkte sollen laut den Herstellern entspannend und entzündungshemmend wirken. Bis zu einem gewissen Grad enthalten die Öle das psychoaktive THC, das bei Cannabis für das „High-Gefühl“ verantwortlich ist. Eben das führte dazu, dass Drogeriemärkte wie dm die Produkte wieder aus den Regalen nehmen mussten. Mittlerweile befinden sich die Waren aber wieder im Verkauf. Wie BW24* berichtet, können CBD-Produkte trotz rechtlicher Probleme bei dm verkauft werden.

Der Drogeriemarkt dm (BW24* berichtete) hat seinen Sitz und Karlsruhe und gehört zu den beliebtesten Drogerien. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sparkasse, Deutsche Bank und Co.: Erhöhte Gebühren - So holen Sie sich ihr Geld zurück
Verbraucher

Sparkasse, Deutsche Bank und Co.: Erhöhte Gebühren - So holen Sie sich ihr Geld zurück

Sparkasse und Co. erhöhen ihre Kontogebühren. Verbraucherschützer wollen Kunden nun dabei helfen, ihr Geld von der Bank zurückzubekommen.
Sparkasse, Deutsche Bank und Co.: Erhöhte Gebühren - So holen Sie sich ihr Geld zurück
Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co.: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld beim Einkaufen
Verbraucher

Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co.: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld beim Einkaufen

Edeka, Rewe, Lidl, Aldi und Co. haben verschiedene Tricks auf Lager, die die Kundschaft zu großen Einkäufen verlocken sollen. Die Verbraucherzentrale klärt auf.
Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co.: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld beim Einkaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.