Wohl bei Edeka, Rewe und Aldi erhältlich

Mit Schimmelpilzgiften belastet: Hersteller ruft beliebtes Produkt in allen Märkten zurück

+
Edeka.

Der Lebensmittelhersteller Seeberger hat vor dem Verzehr bestimmter Chargen von Popcorn-Mais aus seiner Produktion gewarnt.

Ulm - Sie könnten „im Einzelfall“ mit Schimmelpilzgiften oberhalb erlaubter Grenzwerte belastet sein, erklärte das Ulmer Unternehmen am Freitag. Diese „Stoffe können bei chronischer Aufnahme gesundheitsschädlich sein“, hieß es.

Rückruf für beliebtes Edeka-Produkt

Den Angaben zufolge geht es um „Popcorn-Mais 500g (nicht gepoppt)“, der bundesweit im Lebensmittelhandel vertrieben wurde. Erhältlich ist er in Edeka- und Rewe-Märkten, manchmal aber wohl auch bei Discountern wie Aldi, Lidl oder Kaufland. Seeberger habe eventuell gefährdete Artikel aus den Regalen entfernen lassen. Informationen zu den betroffenen Chargen wurden im Internet veröffentlicht.

„Seeberger ersetzt den Kaufpreis und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten“, hieß es in der Mitteilung. Insgesamt seien möglicherweise rund 100 000 Packungen betroffen, erklärte ein Firmensprecher. Davon seien bis zu 60 000 aus den Filialen abgeholt oder dort vernicht worden.

Weitere Rückrufe und Themen, die Sie interessieren könnten zu Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co. im Überblick

Aldi Süd ruft Produkt zurück - aus Sicherheitsgründen

Rückruf! Dieses Edeka-Produkt ist betroffen - und kann für manche sehr gefährlich werden

Rückruf bei Ikea: Beliebtes Produkt ist nicht sicher

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese Bußgelder drohen Autofahrern

Lidl-Kunden schlagen Alarm: „Nie im Leben würde ich so was kaufen“

Lidl nimmt dieses Produkt ins Sortiment - und macht damit bekannter Marke Konkurrenz

Netto-Rückruf: Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren

Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund

Aldi-Kundin wäscht Plastiktasche und wundert sich auf Facebook über Ergebnis

Zudem muss bei Kik muss gerade ein Produkt für junge Mädchen zurückgerufen werden.

dpa, mke

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Ekel-Fund beim selben Aldi-Produkt: Kunde äußert schweren Verdacht

Eine Aldi-Kundin fand mehrmals Ekliges in ihrem „Steinofen-Brötchen“. Und sie ist nicht allein. Ein weiterer Kunde schickte uns unappetitliche Bilder.
Schon wieder Ekel-Fund beim selben Aldi-Produkt: Kunde äußert schweren Verdacht

„Unwiderruflich“: WhatsApp schmeißt Nutzer raus - obwohl sie nichts Falsches gemacht haben

WhatsApp hat einige User verärgert - denn hunderten Nutzern wurden über Nacht die Konten gesperrt, Reaktivierung nicht möglich.
„Unwiderruflich“: WhatsApp schmeißt Nutzer raus - obwohl sie nichts Falsches gemacht haben

Hundefutter-Rückruf bei Rewe und Baumarkt Toom: Auch Halter durch Bakterien gefährdet 

Aktuell ruft ein Hersteller sein Hundefutter zurück, das bei Rewe und dem Baumarkt Toom verkauft wird. Auch für die Halter der Hunde besteht Gefahr. 
Hundefutter-Rückruf bei Rewe und Baumarkt Toom: Auch Halter durch Bakterien gefährdet 

Aldi: Kunde verwundert über Ekel-Fund in Toast - „Hauptpreis gewonnen?“

Ein Mann macht bei einem Produkt von Aldi eine merkwürdige Entdeckung. Nun bittet er den Discounter um Aufklärung und will wissen, ob er einen Preis gewonnen hat. 
Aldi: Kunde verwundert über Ekel-Fund in Toast - „Hauptpreis gewonnen?“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.