Kaufpreis wird erstattet

Vorsicht, Schoko-Fans! Hersteller ruft diese Produkte zurück

+
Verschiedene Trinkschokoladen-Sorten wurden vertauscht.

Die Firma Hussel ruft verschiedene Trinkschokoladen-Sorten zurück - besonders Allergiker müssen vorsichtig sein. Das Unternehmen entschuldigt sich.

Hagen - Die Firma Hussel ruft verschiedene Sorten des Produktes „Trinkschokolade am Stiel“ zurück, wie das Unternehmen auf seiner Webseite bekanntgibt. Grund dafür ist, dass Verpackungsfehler nicht ausgeschlossen werden können. 

So könnte es sich beispielsweise bei Verpackungen mit der Aufschrift „Zartbitter“ oder „Kaffee“ stattdessen um Trinkschokolade in den Sorten „Vollmilch“, „weiße Schokolade“ oder „Karamell“ handeln. Problematisch ist hierbei, dass in diesen Sorten der allergene Inhaltsstoff Milch enthalten ist. Für die Herstellung von Zartbitter und Kaffee wird dagegen keine Milch verwendet, weshalb die Zutat auch nicht auf der Packung aufgelistet wird.

Auch interessant:  Vorsicht, machen Sie bei Ikea bloß nie diesen Fehler - sonst landen Sie womöglich im Knast

Hussel-Trinkschokolade: Betroffen sind Verbraucher mit Milchunverträglichkeit

Relevant ist das für Allergiker, denen der Konzern dringend von dem Verzehr der falsch eingepackten Trinkschokolade abrät. Bei Milchunverträglichkeit kann das Trinken der falschen Schokolade zu verschieden starken allergischen Reaktionen führen: „Nahrungsmittelallergien können sich in Reaktionen der Schleimhaut, zum Beispiel in Form von Schleimhautschwellungen im gesamten Mund-, Nasen- (allergische Rhinitis) und Rachenraum und Anschwellen der Zunge äußern. Symptome im Magen-Darm-Bereich können z. B. Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall sein“, warnt der Konzern.

Auch bei den anderen Sorten kann eine Vertauschung nicht ausgeschlossen werden. Nicht-Allergiker können die Trinkschokolade jedoch bedenkenlos verzehren.

Hussel-Rückruf:  Um diese Trinkschokoladen handelt es sich 

Folgende Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 2019 und 2020 sind betroffen:

  • Trinkschokolade am Stiel Vollmilchschokolade 35g 
  • Trinkschokolade am Stiel Zartbitter 35g Trinkschokolade am Stiel Kaffee 35g 
  • Trinkschokolade am Stiel Karamell & Flor de Sal 35g 
  • Trinkschokolade am Stiel Vanille weiße Schokolade 35g

Alle falsch verpackten Trinkschokoladen können entweder in der jeweiligen Einkaufsstätte zurückgegeben oder direkt an die Hussel GmbH versendet werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Das Unternehmen entschuldigt sich für den Vorfall.

Lesen Sie auch: Verzehr kann lebensbedrohlich sein: Rückruf von Aldi-Riegel

Auch interessant: Rückruf bei Kaufland: Dieses beliebte Produkt könnte allergische Reaktionen auslösen

Zudem muss bei Kik muss gerade ein Produkt für junge Mädchen zurückgerufen werden.

merkur/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ekel-Alarm bei Fleischhersteller: Firma stoppt sofort Produktion - Schaden in Millionenhöhe

Ausgerechnet zum Weihnachtsgeschäft stellt ein deutscher Fleischhersteller ein gravierendes Problem in seinem Betrieb fest. Die Firma reagiert umgehend.
Ekel-Alarm bei Fleischhersteller: Firma stoppt sofort Produktion - Schaden in Millionenhöhe

Drastischer Fleisch-Rückruf: Behörden lösen sogar per „Katwarn“ Alarm aus

Normalerweise lösen Behörden mit der App „Katwarn“ Katastrophen-Alarm aus. In einer aktuellen Warnung geht es aber um einen Produktrückruf. Das ist eher ungewöhnlich.
Drastischer Fleisch-Rückruf: Behörden lösen sogar per „Katwarn“ Alarm aus

Ausgerechnet vor Weihnachten: Schokoladen-Rückruf bei Rewe

Eine Schokolade, die bei Rewe verkauft wurde, wird aktuell zurückgerufen. In der Verpackung kann sich ein falscher Inhalt befinden. Der Rückruf kommt genau zur …
Ausgerechnet vor Weihnachten: Schokoladen-Rückruf bei Rewe

Geheimnisvolle Funktion bei WhatsApp beendet Akku-Albtraum

Über die neue WhatsApp-Funktion Dark Mode ist wenig bekannt. Sie soll eines der größten Probleme des Messengers lösen.
Geheimnisvolle Funktion bei WhatsApp beendet Akku-Albtraum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.