Das macht den Unterschied

Tipps zum Abnehmen: So verliert Pasta über Nacht Kalorien

Können Trainingserfolge unter Umständen zunichte machen: Nudeln. 
+
Tipps zum Nudeln aufwärmen? Wer mit seiner Ernährung abnehmen möchte, sollte diesen Trick öfter anwenden (Symbolbild).

Kohlenhydrate sind bei den meisten Diäten tabu. Mit diesem simplen Trick kann man Nudeln genießen und trotzdem Kalorien sparen.

  • Aufgewärmtes Essen kann beim Abnehmen helfen.
  • Resistente Stärke sollte in der Ernährung mit bedacht werden.
  • BBC machte einen Test - Das Ergebnis überrascht.

Kassel - Kalorienzählen, Sport machen oder Low Carb, zum Abnehmen gibt es viele Tipps und Tricks. Aber es muss nicht immer gleich die ganze Ernährung verändert werden.

Mit manchen kleinen Tipps kann bereits das alltägliche Essen gesünder gestaltet werden. So muss nicht zwangsläufig auf Nudeln verzichtet werden, um gesünder zu leben. Auf die Zubereitung kommt es bei der Spezialität aus Italien an.

Nudeln und die Deutschen: Gehören zusammen wie Ei und Dotter

Der weltweite Spitzenreiter beim Thema Nudeln ist China. Hier beträgt das Marktvolumen ganze 21,453 Millionen Euro. Weit dahinter liegt das bevölkerungsreichste Land der Welt, Indien mit 8,324 Millionen Euro.

Deutschland liegt hier nur auf dem 14. Platz, laut Statista.de. Und das, obwohl die Deutschen im Schnitt 10,3 Kilogramm (Prognose 2020) Nudeln im Jahr essen. Knapp 23 Prozent der Deutschen haben nach eigenen Angaben im Jahr 2019 mehrmals im Monat Nudeln in ihrer Ernährung gehabt, so Statista.de.

Wissenschaft und Essen: Aufwärm-Effekt bereits länger bekannt

Bei vielen Lebensmitteln muss man aufpassen, wenn man sie wieder aufwärmen möchte. Viele sind auch im Kühlschrank nur sehr kurz haltbar*. Nudeln gehören hier nicht nur zu den am längsten haltbaren (gekochten) Beilagen. Sie werden laut fitforfun.de dadurch sogar noch gesünder.

Laut dem Fitness-Magazin ist der Wissenschaft bereits seit längerem bekannt, das Abkühlen häufig einen positiven Effekt auf das Essen hat. Wie genau sich das auf die Ernährung auswirkt, war bisher nicht näher bekannt. Auch ein möglicher Effekt auf das Abnehmen war bisher nur eine Spekulation.

Video: Für Nudel-Liebhaber - So kann eine Nudeldiät aussehen

Essen von Gestern: So einfach passen Nudeln zur gesunden Ernährung

Wie sich das Essen und seine Nährwerte konkret verändern testete nun BBC. In der TV-Show ‚Trust Me, I‘m a Doctor‘ haben sie die Auswirkungen bei Nudeln getestet. Hierfür bekamen die Personen an unterschiedlichen Tagen die gleichen Nudelgerichte als Essen serviert.

Trust Me, I`m a Docotor

Produzent: BBC

Start: 2013. In den 1990er-Jahren gab es bereits eine Serie mit ähnlichem Namen.

Besonderheit: Die erste Staffel erreichte über 3 Millionen Zuschauer. Das waren bis dahin die höchsten Einschaltquoten für ein Sachprogramm auf diesem Sender.

Der einzige Unterschied bestand in dem Zubereitungszustand. Mal waren die Nudeln bereits kalt. Mal waren diese frisch gekocht oder wieder aufgewärmt. Um den Effekt messen zu können, wurde bei den Testpersonen vor und nach dem Essen jeweils Blutzucker gemessen.

Ergebnis verblüfft: Aufgewärmte Nudeln haben den geringsten Blutzuckeranstieg zur Folge

Auch erfahrene Ernährungswissenschaftler waren von dem Ergebnis erstaunt, so fitforfun.de. Durch die in den Nudeln enthaltene Stärke steigt normalerweise der Blutzuckerspiegel nach dem Essen erheblich an.

Bei bereits abgekühlten Nudeln hat sich hier ein um einiges geringeres Zucker-Hoch eingestellt. Wenn die Nudeln zudem erneut erhitzt, also aufgewärmt wurden, verstärkte sich dieser Effekt weiter.

Wieso wird das Essen gesünder? - Resistente Stärke ist das Stichwort

In Lebensmitteln wie Nudeln ist viel Stärke enthalten. Wenn das Essen abkühlt, ändert sich die Struktur der Stärke. Diese Form der Stärke nennt sich dann resistente Stärke. Das liegt daran, dass die neue Form der Stärke nicht von körpereigenen Enzymen aufgespalten werden kann.

Es entstehen dadurch mehr Ballaststoffe. Diese sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl. Laut fitforfun.de sollen sie zudem Diabetes und Darmkrebs vorbeugen. Auch den Cholesterinspiegel soll die resistente Stärke positiv beeinflussen.

Das Abnehmen wird ebenfalls von der veränderten Stärke unterstützt. Denn aus dem Essen werden weniger Kalorien aufgenommen. Die resistente Stärke ist also eine wahre Heldin der Ernährung. (luc)*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rückruf von beliebtem Joghurt wegen Verletzungsgefahr bei Edeka, Lidl und Co.

Joghurt-Rückruf in zahlreichen Discountern um Lidl und Aldi: Wer jüngst einen Almighurt der Marke Ehrmann gekauft hat, muss aufpassen. Doch es gibt auch eine Entwarnung. …
Rückruf von beliebtem Joghurt wegen Verletzungsgefahr bei Edeka, Lidl und Co.

Kaufland, Lidl und Aldi: Keine Maske? Das erwartet die Maskenmuffel

Durch die Dauer der Coronavirus-Pandemie werden immer mehr Kunden der Maskenpflicht überdrüssig - so reagieren Kaufland, Lidl und Aldi darauf.
Kaufland, Lidl und Aldi: Keine Maske? Das erwartet die Maskenmuffel

Verwirrung um Corona-Warn-App: Trotz Kontakt zu infizierter Person - kein Alarm

Die Corona-Warn-App soll im Kampf gegen die Pandemie helfen. Doch manche Warnungen sind für einige Nutzer unklar. Wir erklären, was dahinter steckt.
Verwirrung um Corona-Warn-App: Trotz Kontakt zu infizierter Person - kein Alarm

Pfanne: Vorsicht bei zerkratzter Beschichtung – „Teflonfieber“ droht

Jeder kennt es: Die Pfanne wird älter, Fett und Reste krusten fest, beim Reinigen wird richtig geschrubbt. Aber wie gefährlich ist es wirklich, die Beschichtung in der …
Pfanne: Vorsicht bei zerkratzter Beschichtung – „Teflonfieber“ droht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.