1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Verbraucher

„Ungenügend“ – diese Haferflocken fallen im Öko-Test durch

Erstellt:

Kommentare

Öko-Test hat Haferflocken-Produkte getestet. Die meisten erhalten die Note „sehr gut“. Einige Marken aber enthalten Schimmelpilz-Gifte. Lesen Sie hier die Ergebnisse:

Haferflocken sind aus keinem Haushalt wegzudenken und Hauptbestandteil eines jeden Müslis oder Haferbreis. Vor allem für Kinder ist der Frühstücksklassiker morgens vor der Schule der ideale Start in den Tag. Öko-Test testete 29 kernige Haferflocken-Produkte von verschiedenen Marken. 18 Marken bekommen die Note „sehr gut“, vier schnitten dagegen nur mit „ungenügend“ ab. Auch wurden zahlreiche Schadstoffe in den Produkten nachgewiesen.
HEIDELBERG24 verrät, welche Haferflocken aufgrund von Schimmelpilzgiften laut Öko-Test besser nicht konsumiert werden sollten.

Für den Test wurden Haferflocken in (Bio-)Supermärkten, Discountern und Drogerien eingekauft. Von insgesamt 29 Produkten waren 16 Bio-zertifiziert. (rah)

Auch interessant

Kommentare