„Ein schlechter Scherz“

Mit WhatsApp können jetzt 100-MB-Dateien verschickt werden -Konkurrent macht sich darüber lustig

+
WhatsApp hat eine neue Funktion - doch viele Nutzer machen sich darüber lustig.

Der Message-Dienst WhatsApp wirbt mit einer neuen Funktion. Die Nutzer finden den „WhatsAppTrick“ nicht besonders toll.

Kalifornien - Eine neue Funktion, die WhatsApp am Freitag bei Twitter präsentiert hat, ermöglicht das Versenden von größeren Dokumenten wie Text- oder PDF-Dateien. „Du möchtest eine E-Mail versenden, aber der Anhang ist zu groß? Probiere es doch mit WhatsApp, wo du Dateien bis zu 100 MB versenden kannst“, verkündete der Chat-Dienst.

WhatsApp: User vergleichen Funktion mit Angebot von Konkurrent Telegram

Die meisten Nutzer sind von der Funktion wenig begeistert. Vor allem, weil der WhatsApp-Konkurrent Telegram das Versenden von Dokumenten bereits anbietet. Noch dazu können bei Telegram viel größere Dateien verschickt werden. Bis zu 1,5 Gigabyte, 15-mal so groß wie bei WhatsApp, können die Dokumente bei Telegram sein.

Viele Kritiker wiesen darauf hin, dass bei Telegram deutlich größere Dateien möglich sind. „Ich denke, dass WhatsApp-Mitarbeiter die Telegram-App verwenden, um Dateien zu verschicken“, scherzte ein User bei Twitter.

Video: Über dieses neue WhatsApp-Feature lachen die Nutzer

WhatsApp-Nutzer über neue Funktion: „Ein schlechter Witz“

Ein anderer Nutzer spottete: „100 MB sind heutzutage ein schlechter Witz. Ihr habt euren letzten Features von Telegram kopiert. Warum kopiert ihr nicht auch die Dateigröße von 1,5 GB?“

Auf seiner Website bezeichnet Telegram seine App als „neue Ära des Messagings“ und setzt auf Schnelligkeit und sichere Verschlüsselung. Telegram selbst schaltete sich auch in die Diskussion ein. Bei Twitter postete Telegram genau dieselbe Meldung wie WhatsApp - nur mit einer Größe von 1,5 Gigabyte.

Auch eine andere Änderung sorgte für verärgerte WhatsApp-Nutzer: Wird WhatsApp dadurch Kunden verlieren? Zudem sind Nutzer sauer, weil WhatsApp sie seit über einem Jahr auf ein neues Feature warten lässt.

Vielleicht sorgen diese Features ja für bessere Stimmung: Bei WhatsApp gibt es einige unbekannte Funktionen.

Bei WhatsApp gibt es zurzeit eine Sicherheitslücke, die das im schlimmsten Fall unbrauchbar machen kann. Allerdings können WhatsApp-User sich davor schützen.

lb

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rückruf von Karneval-Süßigkeit: Polizei mit eindringlicher Warnung - Ermittlungen dauern an 

Die Polizei warnt ausdrücklich davor, eine bestimmte Süßware zu verzehren. Sie wurde an Fasching verteilt - und birgt eine erhebliche Gesundheitsgefahr.
Rückruf von Karneval-Süßigkeit: Polizei mit eindringlicher Warnung - Ermittlungen dauern an 

Stiftung Warentest: Honig im Check - das ist der Testsieger

Die Stiftung Warentest hat Honig unter die Lupe genommen. Wir verraten euch, wer unter den 36 Produkten Testsieger ist.
Stiftung Warentest: Honig im Check - das ist der Testsieger

Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera

Kurioses Toffifee-Chaos mitten in einem Supermarkt im Landkreis München. Ein Jodel-User hat jetzt ein Foto aus einem Supermarkt geteilt.
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera

Rückruf: Haben sie in letzter Zeit gebacken? Diese Formen könnten Schadstoffe enthalten - Kinder besonders gefährdet

Weil sie gesundheitsgefährdende Schadstoffe enthalten, ruft eine Firma Backformen zurück. Besonders für Kinder kann es gefährlich werden.
Rückruf: Haben sie in letzter Zeit gebacken? Diese Formen könnten Schadstoffe enthalten - Kinder besonders gefährdet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.