Zweimal im Jahr

Zeitumstellung: An diesen Tagen wird an der Uhr gedreht

Lösung für Abschaffung der Zeitumstellung gesucht
+
Zweimal im Jahr wird die Zeit umgestellt. (Symbolfoto)

Alljährlich stellen sich die Menschen in Deutschland die Frage, wann sie ihre Uhr umstellen müssen. Die Antwort darauf, die Geschichte dahinter und warum das bald enden könnte:

Gleich zweimal im Jahr wird in allen Mitgliedsstaaten der EU die Uhr umgestellt. Einmal von Sommerzeit auf Winterzeit und wieder zurück. Trotzdem können sich viele Menschen nicht merken, wann es so weit ist und wie genau eigentlich umgestellt wird. So wird die Zeit am letzten Sonntag des März von 2 auf 3 Uhr vorgestellt, am letzten Sonntag des Oktobers dagegen ab 3 auf 2 Uhr zurückgestellt. Der Grund dafür: es soll Energie gespart werden. Weil die Zeitumstellung aber schon seit vielen Jahren in der Kritik steht, soll sie bald abgeschafft werden. Warum die Abschaffung aber noch dauern wird, verrät HEIDELBERG24*.

In Deutschland hat es die Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit schon während der beiden Weltkriege gegeben. Seit 1996 gilt die Regelung für ganz Europa – zumindest für die Staaten, die zur Europäischen Union gehören. Mittlerweile sprechen sich aber die meisten Länder gegen die Umstellung aus. (dh) HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neuerung für DHL-Kunden: Paketdienst bietet neue Digital-Option an
Verbraucher

Neuerung für DHL-Kunden: Paketdienst bietet neue Digital-Option an

Pakete mit DHL versenden und empfangen ist nicht erst seit Corona mehr als gefragt. Kein Wunder, dass der erfolgreiche Postdienstleister seinen Service immer weiter …
Neuerung für DHL-Kunden: Paketdienst bietet neue Digital-Option an
Corona-Schnelltest kaufen: Hier gibt es die Selbsttests für zuhause
Verbraucher

Corona-Schnelltest kaufen: Hier gibt es die Selbsttests für zuhause

Corona-Schnelltests können mittlerweile zuhause durchgeführt werden. Die Selbsttests gibt es online, im Supermarkt und in Drogerieläden zu kaufen. Ein Überblick.
Corona-Schnelltest kaufen: Hier gibt es die Selbsttests für zuhause
Aus Sorge um Krebspatienten - Arzt pro 2G in Supermärkten: „Überlebenschancen können drastisch sinken“
Verbraucher

Aus Sorge um Krebspatienten - Arzt pro 2G in Supermärkten: „Überlebenschancen können drastisch sinken“

Ungeimpfte müssen angesichts hoher Corona-Zahlen mit mehr Einschränkungen rechnen. Ein Arzt fordert nun, sie auch aus Supermärkten zu verbannen.
Aus Sorge um Krebspatienten - Arzt pro 2G in Supermärkten: „Überlebenschancen können drastisch sinken“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.