Geht die noch?

Wie lange Cremes und Co. haltbar sind

+
Auf der Tubenfalz dieser Creme steht ein konkretes Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Zeitangabe gilt unabhängig davon, ob man die Verpackung schon einmal geöffnet hat oder nicht. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

30 Monate - so lange sind Creme, Puder, Zahnpasta und andere Kosmetik- und Pflegeprodukte meist mindestens haltbar. Wenn es weniger ist, muss es ein Datum oder eine Zeitangabe auf der Verpackung geben. Doch wo findet man diese, und wie liest sie sich?

Darmstadt (dpa/tmn) - So ziemlich jeder hat eine Creme zu Hause, von der er nicht mehr weiß, wann er sie gekauft hat. Und ob sie überhaupt noch in der Lage ist, zu wirken.

Wie lange Creme, Peeling, Gesichtsmaske und Co. haltbar sind, steht bei den meisten Kosmetika auf der Verpackung - entweder als Mindesthaltbarkeitsdatum. Oder es ist eine Angabe zur Haltbarkeit nach dem Öffnen in Monaten. Die Experten des Portals Haut.de, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert, erklären die Details:

- HALTBARKEITSZEITRAUM: Der Haltbarkeitszeitraum beginnt ab dem erstmaligen Öffnen der Kosmetika und wird meist mit einem Symbol verdeutlicht: In dem Abbild eines Cremetiegels stehen die Fristen in Monaten, etwa "6 M". Aber die Experten betonen: In aller Regel halten die Produkte deutlich länger. Die Angabe eines Haltbarkeitszeitraums nach dem Öffnen erhalten meist Kosmetika, die insbesondere ungeöffnet vergleichsweise unempfindlich gegenüber Verderb sind. Dazu gehören etwa Duschgels, Shampoos, Zahnpasten sowie Cremes und Lotionen.

- MINDESTHALTBARKEITSDATUM: "Mindestens haltbar bis" oder das Symbol einer Sanduhr stehen für das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Tiegel und Tube. Die Zeitangabe gilt unabhängig davon, ob man die Verpackung schon einmal geöffnet hat oder nicht. Und der Inhalt ist so lange haltbar, wenn man die auf der Verpackung angegebenen Lagerhinweise eingehalten hat. Trotzdem gilt auch hier: Es ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum, das Produkt kann in aller Regel auch deutlich länger brauchbar sein, erklären die Experten. Diese Infos tragen meist Kosmetika, die keine Konservierungsstoffe enthalten.

- KEINE ANGABE: Wenn Kosmetika keine Angaben zu ihrer Haltbarkeit, haben, handelt sich zum Beispiel um Produkte zur Einmalanwendung. Sie sind so portioniert, dass sie nach dem Öffnen sofort komplett verbraucht werden. Auch Pröbchen zählen dazu. Aber auch sogenannte Druckgaspackungen wie von Haarsprays sowie trockene Puder brauchen keine Angaben, sie sind praktisch unbegrenzt haltbar.

- TIPP: Wer Produkte länger verwendet, als die Zeitangabe vorsieht, muss auf Veränderungen von Geruch und Optik achten. Deuten sich dadurch alterungsbedingte Qualitätsmängel an, sollte man Seife, Creme, Lotion und Puder nicht mehr verwenden.

Hinweise von Haut.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wann ist Wasserenthärter für die Spülmaschine nötig?

Sauber, aber mit milchigem Belag? Ist das Wasser sehr kalkhaltig, kann die Spülmaschine unschöne Ränder auf Gläsern hinterlassen - trotz Multi-Reinigungstabs. Dann ist …
Wann ist Wasserenthärter für die Spülmaschine nötig?

Was Studienabbrecher bedenken müssen

Die Vorlesungen sind langweilig und die Seminare laufen auch nicht wie gewünscht - Studierende entscheiden sich nicht immer gleich für das richtige Fach. Was gilt es bei …
Was Studienabbrecher bedenken müssen

Kakaobutter pflegt raue Stellen am Ellenbogen

Schokolade macht glücklich: Doch nicht nur als süße Speise, sondern auch als Kosmetikprodukt kommt Kakao zum Einsatz. Zahlreiche hautpflegende Eigenschaften der aus den …
Kakaobutter pflegt raue Stellen am Ellenbogen

Muss mir der Arbeitgeber Weihnachtsurlaub gewähren?

Je nach Branche und Kulanz der Unternehmensleitung machen Arbeitnehmer unterschiedliche Erfahrungen mit Urlaubsanträgen in der Weihnachtszeit. Dabei bleibt die Gewährung …
Muss mir der Arbeitgeber Weihnachtsurlaub gewähren?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.