Design

Wie man aus Kuhmist Möbel macht

+
Kein Mist: Ein Hocker aus Kuhfladen. Foto: Birmingham City University

Das stinkt zum Himmel? Keineswegs! Auch aus Kuhfladen kann man herrliche Dinge designen. Und entsorgen lassen sich die eigenwilligen Möbelstücke ebenfalls ganz leicht.

Birmingham (dpa) - Auf Kuhmist sitzen - dank einer britischen Studentin kann man das jetzt ganz unbedenklich. Die angehende Produktdesignerin Sanelisiwe Mafa stellt aus Kuhfladen Mobiliar her, wie die Birmingham City University berichtet.

"Ich wollte Möbel entwerfen, die Kuhmist als ein wunderschönes Material zum Designen zeigen", erklärte Mafa. Ihre Hocker und Blumentöpfe lassen deutlich halbverdaute Futterreste im Kuhfladenbraun erkennen.

Eher unappetitlich war der Beschreibung nach der Beginn des Herstellungsprozesses: Sie habe den Kuhmist zunächst sterilisieren und in ihrem Zimmer trocknen lassen müssen, um ihn dann mit einem Bindemittel zu mischen und formen zu können, so Mafa. Nützlich sind die Mistmöbel demnach auch noch, wenn sie dem Besitzer nicht mehr gefallen - sie lassen sich als Dünger verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leute

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

In Australien hat die schwangere Meghan bereits ein straffes Programm absolviert. Jetzt aber will sich die Herzogin ein paar Ruhepausen gönnen.
Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

"Bauer sucht Frau" Anna: Geralds Frau hält ihr erstes Mal auf Foto fest

Seit ihrer Teilnahme bei "Bauer sucht Frau" ist Anna ein Star - jetzt hält die Frau von Farmer Gerald eines ihrer ersten Male auf einem Foto fest.
"Bauer sucht Frau" Anna: Geralds Frau hält ihr erstes Mal auf Foto fest

GZSZ-Star zeigt ultra-pralles XXL-Dekolleté - und die Fans rasten aus

GZSZ-Star Iris Mareike Steen zeigt ultra-pralles XXL-Dekolleté - und die Fans rasten komplett aus!
GZSZ-Star zeigt ultra-pralles XXL-Dekolleté - und die Fans rasten aus

ESC-Siegerin Netta musste lange um Anerkennung kämpfen

Die ESC-Siegerin hat schwere Zeiten hinter sich. Lange fühlte sich Netta ausgegrenzt und fremdbestimmt.
ESC-Siegerin Netta musste lange um Anerkennung kämpfen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.