Wann man schippen muss

Winterdienst ist in der Regel von 7 bis 20 Uhr Pflicht

+
Den Weg frei machen: Selbst wenn der Eigentümer das Schneeschippen an Mieter überträgt, muss er kontrollieren, ob der Bürgersteig vor dem Haus verkehrssicher ist. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

Mit den ersten Schneeflöckchen werden Hauseigentümer an eine ihrer Pflichten erinnert: Gehwege und Eingänge räumen. Selbst wenn sie die Aufgabe anderen übertragen - ganz von der Pflicht befreit sind sie nicht.

Berlin (dpa/tmn) - Bei Schnee und Eis müssen Hauseigentümer dafür sorgen, dass die Wege vor ihrer Tür weiter begehbar sind. Grundsätzlich müssten der Bürgersteig vor dem Haus, der Hauseingang und meist auch der Weg zu den Mülltonnen sicher sein, teilt der Immobilienverband Deutschland (IVD) mit.

Schnee schippen und Sand oder Granulat streuen müssen Eigentümer montags bis samstags zwischen 7.00 und 20.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Räumpflicht meist ein bis zwei Stunden später. Sollte es in dieser Zeit erneut schneien oder frieren, muss entsprechend nachgearbeitet werden. Die genauen Regelungen finden Eigentümer in den Ortssatzungen von Gemeinden und Städten.

In Mietshäusern können Eigentümer die Aufgaben an die Mieter übertragen - das müsse jedoch ausdrücklich im Mietvertrag festgehalten sein, erklärt der Verband. Sollten Eigentümer jemanden mit der Räumung beauftragen, müssten sie trotzdem kontrollieren, ob Bewohner oder Räumdienste ihren Pflichten nachgehen.

Wichtig im Winter ist auch eine ordentlich funktionierende Heizung. Dafür sollte ein Techniker rechtzeitig vor den kalten Temperaturen den Heizbrenner einstellen und den Heizkessel warten. Kleinere Aufgaben können auch die Bewohner übernehmen - etwa das Entlüften der Heizung.

Für ein angenehmes Klima in der Wohnung muss im Winter richtig gelüftet werden: In Bad, Küche und Wohnräumen sammelt sich tagsüber Luftfeuchtigkeit an, die am besten mehrmals täglich durch fünf- bis zehnminütiges Stoßlüften abgeführt wird. Über längere Zeit gekippte Fenster führen dagegen zu einem schleichenden Wärmeverlust.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trotz Dieselskandal: Darum ist die VW Aktie für Anleger so lukrativ

VW stand seit dem Beginn des Abgasskandals in den letzten Monaten in heftiger Kritik. Auch sein Wertpapier erlebt einen Abwärtstrend. Doch wie lange noch?
Trotz Dieselskandal: Darum ist die VW Aktie für Anleger so lukrativ

So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun

Aspirin ist jedem als Kopfschmerzmittel bekannt - doch hätten Sie gedacht, dass sich die Tabletten auch für etwas anderes Geniales verwenden lassen? Lesen Sie mehr.
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun

Was Sie unbedingt mit Ketchup vollspritzen sollten - um es zu reinigen

Um Aluminium zu reinigen, braucht es nicht die chemische Keule. Einfache Hausmittel helfen Ihnen dabei, das Leichtmetall wieder zum Glänzen zu bringen.
Was Sie unbedingt mit Ketchup vollspritzen sollten - um es zu reinigen

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.