Grüner Daumen

Abwasser aus Trockner nicht zum Gießen nutzen

+
Das Wäschetrocknen in der Maschine hinterlässt Kondensationswasser - zum Pflanzengießen sollte man es aber nicht verwenden. Foto: Christin Klose

Während Regenwasser zum Pflanzengießen meist geeignet ist, lassen Hobbygärtner vom Kondensationswasser aus dem Wäschetrockner lieber die Finger. Denn es könnte Schadstoffe enthalten.

Berlin (dpa/tmn) - Menschen sollten keine Abwässer trinken. Sie enthalten Stoffe, die sie nicht vertragen oder gar gesundheitsschädlich sein können. Das gilt auch für Pflanzen.

So sollten Hobbygärtner zum Beispiel nicht das Kondensationswasser aus dem Wäschetrockner zum Gießen verwenden. Es kann Flusen und Waschmittelreste enthalten, erläutert die Stiftung Warentest nach einer Stichprobe von Wäschetrocknern (Zeitschrift "test", Ausgabe 9/2019). Außerdem bietet das Abwasser zu wenig Nährstoffe.

Pflanzen werden daher besser mit Leitungs- oder Regenwasser gegossen - wobei viele letzteres besser vertragen als kalkhaltiges Trinkwasser. Das gilt zum Beispiel für Rhododendren und Geranien, erläutert das Umweltbundesamt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Jeder will einen gepflegten Rasen. Doch es gibt so viele Möglichkeiten das satte Grün wiederherzustellen - wie sieht es zum Beispiel mit Kalken aus?
Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Putzen & Entkalken: Diese Tipps mit Essigessenz sind unbezahlbar

Den Haushalt umweltschonend und günstig reinigen - das schaffen Sie mit Hausmitteln wie Essigessenz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie zum Putzen und Entkalken verwenden.
Putzen & Entkalken: Diese Tipps mit Essigessenz sind unbezahlbar

So befreien Sie Ihr Cerankochfeld kinderleicht von Verschmutzungen

Sie haben nach dem Kochen immer mit Essenresten zu kämpfen, die sich in Ihren Herd eingebrannt haben? Mit folgenden Hausmitteln retten Sie Ihr Ceranfeld im Nu.
So befreien Sie Ihr Cerankochfeld kinderleicht von Verschmutzungen

Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.