Vorsicht, Brandgefahr!

Achtung: Diese fünf Weihnachtsdekos können für Sie sogar tödlich enden

+
Weihnachtsdeko ist schön anzuschauen, kann aber auch brandgefährlich sein.

Weihnachtsdeko stimmt auf die festliche Zeit ein. Daher gehört es für viele dazu, in der Vorweihnachtszeit die Wohnung zu schmücken. Doch das kann lebensgefährlich enden.

Ein paar Kerzen, ein paar Tannenzweige dort und noch ein Adventskranz: In der Vorweihnachtszeit können die Deutschen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Schließlich gibt es nichts Gemütlicheres, als wenn die Weihnachtsdeko die eigenen vier Wände in gemütliches Licht taucht. Erst dann kommt bei vielen auch besinnliche Stimmung auf. Doch wussten Sie, dass viele der gängigen Deko-Ideen überraschende Gefahren mit sich bringen? Die Redaktion klärt Sie über die sieben häufigsten Deko-Fallen auf.

1. Kerzenlicht

Sie haben es sich sicherlich schon gedacht: Auf Platz 1 befinden sich echte Kerzen, die am Weihnachtsbaum angebracht sind oder in der Wohnung allein stehen. Schließlich gibt es heutzutage noch immer einige Menschen, die echtes, warmes Kerzenlicht elektrischen Kerzen den Vorzug geben. Doch die Gefahr ist groß, dass es zu einem Kerzenbrand kommt.

Tipp: Blasen Sie die Kerzen also stets aus, wenn Sie den Raum verlassen und achten Sie darauf, dass jede Flamme genug Platz hat. Selbst wenn sie ausschlägt, verhindern Sie Schlimmeres.

2. Kleinteilige Deko

Hängt wirklich an jedem Zipfelchen des Weihnachtsbaums und auch sonst in der Wohnung eine Kleinigkeit? Dann sollten Sie besser nochmal aussortieren. Schließlich ist eine üppige Weihnachtsdeko mit vielen Details für Kleinkinder das wahre Paradies.

Auch interessant: Frau präsentiert dekorierten Weihnachtsbaum - Nutzer erschaudern.

Diese sind oft neugierig oder glauben, die süßen Plastik-Zuckerstangen sind zum Essen da. Damit sie diese nicht in den Mund stecken, sollten Sie sie besser vorsichtshalber wegräumen bzw. weiter hoch hängen.

3. Trockene Tannenbäume und -zweige

Was viele nicht wissen: Auch sehr trockene Tannenzweige sollen jährlich mehrere Hausbrände verursachen. So hat die amerikanische Feuerwehr belegt, dass jeder 31. Christbaumbrand sogar tödlich endet.  

Der Grund dafür: die Nähe eines trockenen Weihnachtsbaums zu einer Wärmequelle. Daher empfehlen sich Tannen, die in einem Topf mit Erde stecken, gegossen werden und so nicht trocken werden können.

4. (Alte) Mehrfachstecker

Wer viel Weihnachtsbeleuchtung hat, der verbraucht auch eine Menge Strom. Doch meist hat man gar nicht so viele Steckdosen in der Wohnung - weshalb sich Mehrfachstecker anbieten.

Doch Vorsicht vor zu alten oder auch falschen Steckdosenleisten: Schließlich sind zum Beispiel nicht alle für eine Festtagsbeleuchtung im Außenbereich geeignet und kommen gut mit Feuchtigkeit klar. Ein Stromschlag kann so leicht zu einem Brand führen.

5. Giftige Blumen

Weihnachtssterne sind schön anzuschauen - und sind auch nicht, wie oft angenommen, giftig. Nur etwa drei Prozent aller Kinder und Haustiere, die aus Versehen von der roten Blüte essen, weisen tatsächlich Symptome auf.

Stattdessen sollten Sie sich vor den roten Beeren der Stechpalme in Acht nehmen. Viele Kleinkinder glauben, dass Sie davon naschen können. Doch diese sind sogar tödlich, da die Erstickungsgefahr sehr groß ist.

Lesen Sie auch: Wann ist es zu früh? Familie wird aufgefordert, Weihnachtsdeko zu entfernen.

jp

Melania Trump präsentiert Weihnachtsdeko im Weißen Haus

Die "Cross Hall", ein breiter Flur im ersten Stock des Weißen Hauses, ist mit Christbäumen geschmückt. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Die "Cross Hall", ein breiter Flur im ersten Stock des Weißen Hauses, ist mit Christbäumen geschmückt. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Melania Trump freut sich vor dem Weißen Haus über den frisch angelieferten Weihnachtsbaum. Foto: Susan Walsh/AP/dpa
Melania Trump freut sich vor dem Weißen Haus über den frisch angelieferten Weihnachtsbaum. Foto: Susan Walsh/AP/dpa © Susan Walsh
Das Weiße Haus aus Lebkuchen - flankiert von weiteren Wahrzeichen der USA . Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Das Weiße Haus aus Lebkuchen - flankiert von weiteren Wahrzeichen der USA . Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Der Kaminsims im "Green Room" des Weißen Hauses wird zum Schriften-Altar. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Der Kaminsims im "Green Room" des Weißen Hauses wird zum Schriften-Altar. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Die Marineinfanterie-Band "President's Own" spielt im "Grand Foyer" des Weißen Hauses auf. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Die Marineinfanterie-Band "President's Own" spielt im "Grand Foyer" des Weißen Hauses auf. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Winter Wonderland im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Winter Wonderland im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Der "Green Room" im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Der "Green Room" im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Unkraut bei Trockenheit nicht Abfackeln sollten

Es ist die einfachste Methode - und sie macht Spaß: Das Vernichten von Unkraut auf dem Hof und am Rande von Bürgersteigen mit dem Abflammgerät. Wenn da nicht die …
Warum Sie Unkraut bei Trockenheit nicht Abfackeln sollten

Immobilienkäufer werden bei Maklerkosten entlastet

Beim Haus- oder Wohnungskauf fällt oft eine hohe Provision für den Makler an. Das schmerzt - gerade in Städten, wo die Preise hoch sind. Nun kommt zumindest etwas …
Immobilienkäufer werden bei Maklerkosten entlastet

Frau reinigt Toilette mit scheinbar genialem Trick - aber es gibt einen Haken

Für die Reinigung der Toilette gibt es eine große Bandbreite an Produkten. Eine Frau entschied sich aber dazu, mal etwas anderes auszuprobieren - und stößt auf Skepsis.
Frau reinigt Toilette mit scheinbar genialem Trick - aber es gibt einen Haken

In nur fünf Minuten blitzsauber: Putz-Trick für die Dusche überrascht das Internet

Eine Frau teilte im vor Kurzem im Netz einen Putz-Trick für schmutzige Duschwände. Seither ahmen zahlreiche Nutzer den Tipp nach - und staunen über das Ergebnis.
In nur fünf Minuten blitzsauber: Putz-Trick für die Dusche überrascht das Internet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.