Familie "Home"

Amazon-Bote soll Paket ausliefern - dabei unterläuft ihm ein peinlicher Fehler

+
Ein Amazon-Bote schien mächtig verwirrt über den Familiennamen seines Kunden - was zu einer peinlichen Aktion führte.

Paketboten sind viele Stunden am Tag unterwegs, um die bestellte Ware an den Kunden zu bringen - da können schon mal Fehler passieren. Folgender war jedoch besonders peinlich.

Der Alltag eines Paketboten ist extrem stressig. Bis in die Abendstunden hinein sind viele von ihnen unterwegs, um ihr Tagespensum zu schaffen. Vielleicht war deshalb ein Amazon-Paketlieferant in Castrop-Rauxel in Nordrhein-Westfalen zuletzt recht verwirrt, was den Familiennamen eines Kunden anging.

Paketbote will Amazon-Paket ausliefern - doch er scheitert am Familiennamen

Der Paketbote sollte eigentlich eine Amazon-Lieferung zur Familie B. (Anm. d. Red.: Name gekürzt) bringen, wie die betroffene Mutter dem Online-Portal Der Westen erzählte: "Als der Auslieferer kam, sagte er zu meiner Tochter, er hätte ein Paket für den Nachbarn B." Sie selbst sei zu dem Zeitpunkt nicht zuhause gewesen. Dabei fiel dem Boten wohl nicht auf, dass er sich schon an der richtigen Tür befand.

Schuld daran war der Spruch an der Haustür: "Home is where the heart is". Deshalb ging der Bote davon aus, dass er sich vor der Tür der Familie "Home" befand. Selbst die Beteuerungen der Tochter, dass er richtig sei, konnten ihn nicht vom Gegenteil überzeugen. "Ich schmeiße ihrem Nachbarn eine Karte rein, dass das Paket bei Home abgegeben worden ist", meinte der Amazon-Bote stattdessen.

Auch interessant: Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - was stattdessen kommt, schockiert.

Und tatsächlich fand sich später das Kärtchen mit dem Hinweis, das Paket für B. sei bei "Home" abgegeben worden, im Briefkasten. "Meine Tochter und ich haben Tränen gelacht, als sie mir das erzählte", meinte die 34-jährige Mutter. Allerdings habe sie Verständnis für den Paketboten: Schließlich stünde der Nachname nur außen am Wohnhaus und nicht an der Wohnungstür.

Lesen Sie auch: Verpackungswahn: Warum sind Pakete von Amazon & Co. ständig zu groß?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken

Wer eine Spinnenphobie hat, ist in Australien denkbar schlecht aufgehoben. Weshalb eine junge Frau nun auf Facebook Hilfe sucht, sorgt bei vielen für blankes Entsetzen.
Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken

Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet

Eine Mutter teilt im Netz ihren Trick zur Reinigung eines fettigen und verkrusteten Backofens - und wird jetzt gefeiert. Wir verraten Ihnen, wie dieser funktioniert.
Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet

Schreck: Diese Lampe in einer Ferienwohnung wäre bei uns ein Fall für die Polizei

Als ein Mann eine Airbnb-Wohnung in Korea betritt, traut er seinen Augen kaum. An der Decke hängt eine Lampe, deren Design Ihnen die Spucke wegbleiben lässt.
Schreck: Diese Lampe in einer Ferienwohnung wäre bei uns ein Fall für die Polizei

Ständig unpünktliche Mietzahlung rechtfertigt Kündigung

Eine der wichtigsten Pflichten von Mietern ist die Mietzahlung. Dieser Pflicht sollten Mieter besser zuverlässig nachkommen. Andernfalls riskieren sie ihre Wohnung.
Ständig unpünktliche Mietzahlung rechtfertigt Kündigung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.