Irrglaube?

Anhaltende Hitze: Kann ein Ventilator wirklich die Wohnung kühlen?

+
Wer wünscht sich bei der Sommerhitze keinen Ventilator? Doch ist das Gerät wirklich so nützlich, wie gedacht?

Wenn die Klimaanlage zu teuer ist, soll meist ein Ventilator her - doch kann dieser wirklich für die nötige Kühle sorgen oder handelt es sich um einen Irrglauben?

Die Hitzewelle hat Deutschland wieder fest im Griff und macht das Leben in den eigenen vier Wänden wahrlich zur Hölle. Tagsüber heizen sich die Räume trotz aller Vorbeugungsmaßnahmen auf und selbst nachts kommt nicht die erhoffte Kühle.

Als Erste Hilfe kommen viele auf die Idee, einen Ventilator in der Wohnung aufzustellen - schließlich können diese für einigen Wind und somit etwas Abkühlung sorgen, so der Gedanke. Doch schaffen es die Geräte auch wirklich, einen Raum herunter zu kühlen?

Machen Ventilatoren einen Raum kühler?

Tatsächlich tun sie das nicht. Die Temperatur im Zimmer ändert sich nicht durch die ständige Bewegung der Flügel des Ventilators, diese wirbeln lediglich die Luft auf, wie es auf dem Online-Portal Hausjournal heißt.

Trotzdem fühlen wir uns oft besser mit einem kleinen Lufthauch an der Haut. Das hat auch einen Grund: Menschen sind wärmer, als die Luft, die sie umgibt und geben Wärme von der Haut ab. Diese gelangt aber nur an die Luftschicht direkt über der Haut, die wie ein Wärmeisolator wirkt. Der Ventilator bläst diese warme Luft weg - so kühlen wir ab. Das Gerät kann also nicht den Raum kühlen, aber durchaus einen Menschen.

Auch interessant: Darum sollten Sie in Büros eventuell auf Ventilatoren verzichten.

Funktioniert der Ventilator besser, wenn er am offenen Fenster steht?

Draußen vermuten wir oft die kühlere Luft - vor allem abends -, doch wie bekommen wir sie in die Wohnung? Ein naheliegender Gedanke ist es, den Ventilator ans geöffnete Fenster zu stellen, damit dieser die vermeintlich kältere Luft ins Zimmer bläst. Doch auch das ist ein Irrglaube. Denn ein Ventilator sorgt kaum für einen Luftaustausch, weder nach drinnen, noch nach draußen. Deshalb ist es empfehlenswert den Ventilator nach innen zu richten, damit Sie von der Kühlung Ihrer Haut profitieren können.

Stimmen Sie ab!

Hier lesen Sie Tipps, wie Sie die Temperaturen in der Wohnung senken können.

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Ein Klassiker, den jeder kennt, sind zusammengerollte Geldscheine in Strümpfen und Socken.
Ein Klassiker, den jeder kennt, sind zusammengerollte Geldscheine in Strümpfen und Socken. © pixabay
Die Matratze ist ein beliebter Hort für das eigene Geld. So hat man nachts immer das Gefühl gut auf seine Habe aufpassen zu können. Doch leider ist das auch den Einbrechern bekannt.
Die Matratze ist ein beliebter Hort für das eigene Geld. So hat man nachts immer das Gefühl, gut auf seine Habe aufpassen zu können. Doch leider ist das auch den Einbrechern bekannt. © pixabay
Ob zwischen zwei Büchern oder in einem Umschlag zwischen den Buchseiten – im Regal sucht jeder Einbrecher.
Ob zwischen zwei Büchern oder in einem Umschlag zwischen den Buchseiten – im Regal sucht jeder Einbrecher. © pixabay
Auch ein beliebtes Versteck ist der Kühlschrank oder das Gefrierfach. Das Geld wird in eine Tupperbox oder einen Gefrierbeutel gesteckt und hinter die Lebensmitteln gestellt.
Auch ein beliebtes Versteck ist der Kühlschrank oder das Gefrierfach. Das Geld wird in eine Tupperbox oder einen Gefrierbeutel gesteckt und hinter die Lebensmitteln gestellt. © pixabay
Auch deutsche Blumentöpfe sind nicht sicher. Zwischen Vase und Topf verschwinden meist einige Geldscheine.
Auch deutsche Blumentöpfe sind nicht sicher. Zwischen Vase und Topf verschwinden meist einige Geldscheine. © pixabay
Auch im Backofen sind Ihre Scheine nicht sicher…
Auch im Backofen sind Ihre Scheine nicht sicher… © pixabay
…genauso wenig wie im Spülkasten der Toilette. Diese Verstecke hat man schon in zahlreichen Filmen gesehen und sind deshalb jedermann bekannt.
…genauso wenig wie im Spülkasten der Toilette. Diese Verstecke hat man schon in zahlreichen Filmen gesehen und sind deshalb jedermann bekannt. © pixabay
Teppiche, Matten und Fußabtreter: Diebe suchen alles ab.
Teppiche, Matten und Fußabtreter: Diebe suchen alles ab. © pixabay
Jeder Zeichentrickdieb schaut hinter Spiegeln und Bilderrahmen – genauso machen es reale Einbrecher.
Jeder Zeichentrickdieb schaut hinter Spiegeln und Bilderrahmen – genauso machen es reale Einbrecher. © pixabay
Vergessen Sie Großmutters Keksdose – im besten Fall erleichtern Sie es damit dem Einbrecher sein Diebesgut sicher zu verstauen.
Vergessen Sie Großmutters Keksdose – im besten Fall erleichtern Sie es damit dem Einbrecher sein Diebesgut sicher zu verstauen. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieser Trick macht Ihren Abfluss auf jeden Fall frei - ganz ohne Chemie

Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, können simple Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Dieser Trick macht Ihren Abfluss auf jeden Fall frei - ganz ohne Chemie

Frau kauft verdächtig günstigen Schlafzimmerteppich - was tatsächlich geliefert wird, ist ein Witz

Eine Frau wollte sich eigentlich einen flauschigen Teppich für ihr Schlafzimmer zulegen. Was aber letztendlich geliefert wurde, verschlug ihr die Sprache.
Frau kauft verdächtig günstigen Schlafzimmerteppich - was tatsächlich geliefert wird, ist ein Witz

Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - was stattdessen kommt, sorgt für Entsetzen

Ab und zu passiert es Amazon, dass Pakete vertauscht werden und bei einem anderen Empfänger landen - doch was eine Frau in ihrer Lieferung vorfand, ist schockierend.
Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - was stattdessen kommt, sorgt für Entsetzen

"Guter Mann...": Familie spricht ernstes Wörtchen mit Nachbarn - es hagelt dafür Kritik

Eine Familie in Berlin scheint ein Problem zu haben, dass viele nur zu gut kennen dürften. Um der Sache ein Ende zu bereiten, schreiben Sie eine Nachricht.
"Guter Mann...": Familie spricht ernstes Wörtchen mit Nachbarn - es hagelt dafür Kritik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.