Hausmittel im Einsatz

Backofen über Nacht reinigen – so kinderleicht kann es sein

Eine Frau reinigt den Backofen mit Putzmittel und Schwamm.
+
Hausmittel können bei der Reinigung des Backofens eine große Hilfe sein.

Bei Ihnen steht mal wieder die Reinigung des Backofens an? Wir haben einen Tipp für Sie parat, mit dem Sie die Aufgabe ganz einfach über Nacht erledigen.

Der Backofen ist wohl eines der Haushaltsgeräte, das am schnellsten schmutzig wird und dabei die hartnäckigsten Flecken aufweist. Durch die Hitze im Ofen besteht nämlich die Gefahr, dass Essensreste sich in die Oberflächen einbrennen und nicht mehr so einfach zu entfernen sind. Deshalb ist es wichtig, bei gröberen Verschmutzungen schnell zur Tat zu schreiten.

Backofen über Nacht mit Hausmitteln reinigen

Hausarbeit macht am meisten Spaß, wenn sie sich so gut wie von alleine erledigt. Darum dürfte Ihnen ein Hausmittel-Trick zur Backofenreinigung* besonders gut gefallen. Er stammt von der TikTok-Nutzerin @mama_mila_ und hat bereits die Aufmerksamkeit von über 77.000 Nutzern auf sich gezogen.

@mama_mila_

Oven cleaning made easy ✨ follow for more home tips and tricks ✨ ##cleaningtiktok ##cleaninghacks ##homehacks ##homerefresh ##cleaningtips

♬ iM sO sHyyyy yy IG reyannamariaa - chunkymonkeeyy

Und wie funktioniert er? Für Ihr Reinigungsmittel mischen Sie einen halben Cup (umgerechnet circa 60 Milligramm) Natron mit einem Teelöffel Spülmittel und etwas Wasser. Daraus entsteht eine weiche Paste, die sich in einer dünnen Schicht im Innenraum des Backofens verteilen lässt – sowohl auf Boden und Wände als auch an der Backofentür. Die Paste lassen Sie dann einfach über Nacht einwirken. Am nächsten Tag nehmen Sie ein weiches Tuch zur Hand und wischen das Reinigungsmittel ab – dabei können Sie sich auf die Stellen mit hartnäckigen Verschmutzungen fokussieren. Dank der Paste und der Einwirkzeit sollten sich derartige Ablagerungen einfach entfernen lassen. Obendrein rät die TikTok-Nutzerin dazu, etwas weißen Essig auf die Stellen zu sprühen, an denen sich anschließend noch Reste von Verschmutzungen finden. So dürfte alles Eingebrannte keine Chance mehr haben.

Auch interessant: 60-Sekunden-Trick lässt Ihren Backofenrost wie neu aussehen.

Über Nach den Backofen mit Hausmitteln reinigen: Wie gut funktioniert der Trick?

Wie @mama_mila_ erklärt, ist Natron (werblicher Link) leicht alkalisch und hilft deshalb dabei, Verschmutzungen im Backofen zu bekämpfen. Auch normale Backofenreiniger sind in der Regel stark alkalisch. Auf TikTok freuen sich die User über den Reinigungstipp und haben ihn auch sofort ausgetestet – mit Erfolg: „Ich habe es versucht und es funktioniert prima“, schreibt ein Nutzer. Viele andere zeigen sich ebenfalls begeistert und wollen den Tipp ausprobieren. Bei einer weiteren Person wollte es allerdings nicht so richtig funktionieren: „Ich habe es heute ausprobiert, aber es hat nicht geklappt! Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich ihn (Anm. d. Red.: den Backofen) so lange nicht mehr gereinigt habe.“ (fk)*Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder sauber?

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Toilette reinigen: Super Putz-Trick! So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Toilette reinigen: Super Putz-Trick! So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.